Hohe Kosten bremsen Skype-Verbreitung auf dem Handy

Skype fordert Daten-Flatrates für Mobiltelefone

Skype sieht hohe Kosten für Datendienste auf dem Handy als wesentlichen Hinderungsgrund, dass Skype auch für Handy-Nutzer interessant wird. Die meisten Netzbetreiber verlangen - nach Skype-Auffassung - zu viel Geld für Datendienste. Dies mache den mobilen Skype-Einsatz uninteressant.

Artikel veröffentlicht am ,

Eric Lagier, Director Business Development bei Skype, erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dass der Konzern den Skype-Dienst nicht als kostengünstigen Dienst bewerben könne, wenn der Nutzer am Monatsende eine horrende Rechnung für mobile Datendienste erhält. Der mobile Skype-Einsatz werde erst dann interessant, wenn die Mobilfunknetzbetreiber günstige Flatrate-Tarife für den mobilen Datenverkehr anbieten.

Stellenmarkt
  1. Junior Consultant Controlling / Berichtswesen (m/w/d)
    Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Bad Wimpfen
  2. Business Analyst Digital Sales für die Abteilung Kundenprozesse, -anwendungen & -daten (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
Detailsuche

Aus Sicht der Mobilfunknetzbetreiber erscheint ein Skype-Einsatz auf dem Handy aber kaum attraktiv. Noch heute erwirtschaften die meisten Netzbetreiber eine überwiegende Mehrheit ihrer Einnahmen über Sprachtelefonie. Und mit einem attraktiven Skype-Angebot laufen die Netzbetreiber Gefahr, dass eine wichtige Einnahmequelle wegbricht. Und mit den von Skype geforderten Daten-Flatrates lässt sich ein solcher Wegfall wohl nicht ausgleichen. Einige Mobilfunkanbieter wie T-Mobile untersagen bei adäquaten Datentarifen explizit die Nutzung von VoIP-Diensten über ihr Netz.

Für VoIP-Telefonate zwischen Skype-Anwendern fallen - wie bei vergleichbaren Diensten - keine weiteren Gebühren an. Lediglich die Kosten für den Internetzugang müssen beglichen werden. Für Anrufe jenseits des Skype-Netzes fallen dann aber Gebühren an. Diese liegen zum Teil aber unter den Kosten, die für vergleichbare Festnetz- oder Handy-Telefonate anfallen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tomymind 11. Jan 2007

Mit den hohen Kosten ist das so eine Sache: In den meisten europäischen Ländern gibt es...

Sir Paul 11. Jan 2007

Was nicht ist, kann ja noch werden. Schliesslich ist der Handymarkt schon lange kein...

Stereoide 11. Jan 2007

Was heißt VoIP? "Voice over IP" eventuell? Könnte man es also frei mit "Sprache über...

.............. 11. Jan 2007

viele handys (z.b. nokia e-serie) verfügen über w-lan und es werden sicher noch mehr...

Dopefish 11. Jan 2007

Hab ich mir auch gedacht. Solange Datenübertragung auf dem Handy teuer ist als ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CMOS-Batterie
Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
Artikel
  1. Voice over New Radio: Telefónica schafft als erster Telefonie im 5G Livenetz
    Voice over New Radio
    Telefónica schafft als erster Telefonie im 5G Livenetz

    Derzeit ist VoNR im Live-Netz nur an den ersten 5G-Mobilfunkanlagen von Telefónica/O2 in Potsdam und München möglich.

  2. Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
    Y - The Last Man
    Eine Welt der Frauen

    Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. Dortmund: Nutzung von Google-Diensten an einer von 7 Schulen verboten
    Dortmund
    Nutzung von Google-Diensten an einer von 7 Schulen verboten

    Mehrere Schulen in Dortmund nutzen die Lernplattform Google Education, doch nur einer wurde dies aus Datenschutzbedenken untersagt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /