• IT-Karriere:
  • Services:

Google SketchUp 6 macht aus Fotos texturierte 3D-Modelle

Mit einer speziellen Zeichenfunktion lassen sich die Konstruktionen so darstellen, als seien sie mit der Hand gezeichnet. "Sketchy Edges" wandelt dabei die akkuraten Linien in mehr oder minder grobe Zeichenstriche um.

Stellenmarkt
  1. PROTEMA Unternehmensberatung GmbH, Stuttgart-Degerloch
  2. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, München

Mit einer Textfunktion lassen sich dreidimensionale Buchstaben und Zeichenketten einfügen - beispielsweise um Reklametafeln zu erzeugen. Dabei stehen alle Schriftarten zur Verfügung, die auf dem Rechner installiert sind.

In der Pro-Version ist zudem ein Layout-Generator enthalten, der beispielsweise mehrere Ansichten eines Modells erzeugt und es gestattet, Anmerkungen direkt in die Zeichnung zu integrieren. Außerdem lassen sich Fotos und andere Zeichenelemente einfügen und das Ganze beispielsweise für eine Präsentation drucken.

Google SketchUp 6
Google SketchUp 6
Die Navigation und die Platzierung von Objekten im dreidimensionalen Raum soll zudem durch die Tastensteuerung präziser geworden und die Geschwindigkeit des Programms um den Faktor 5 erhöht worden sein. Das früher notwendige Plug-In zur Kommunikation mit Google Earth und dem Google 3D Warehouse ist nun in SketchUp integriert worden.

Das Programm läuft sowohl in der kostenlosen Basis als auch in der Pro-Version ab Windows NT bzw. ab MacOS X 10.3. Um an die 6er-Version zu gelangen, muss der deutsche Google-User ggf. im Dropdown der Sketchup-Downloadseite "english" einstellen.

In zahlreichen Bildschirm-Videos werden die neuen Funktionen detailliert dargestellt.

Google SketchUp 6 Pro kann kostenlos acht Stunden lang ausprobiert werden. Die Vollversion kostet 469,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Google SketchUp 6 macht aus Fotos texturierte 3D-Modelle
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 149,90€ (Bestpreis!)
  3. 214,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)

pooas 14. Feb 2007

http://google.com

grummel 15. Jan 2007

Bitte direkt an den Hersteller schreiben und nach einer Linux-Version fragen. Hab ich...

Jensstv1ws24cc... 12. Jan 2007

HammerDesigner 12. Jan 2007

Eine CS-Map macht man lieber mit dem Hammer Editor von Valve. Vor ein paar Jahren habe...

x1XX1x 12. Jan 2007

die sprach-combobox funktioniert bei mir weder im ie noch im firefox...


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    •  /