Abo
  • Services:
Anzeige

Frontpage-Nachfolger - Neuer Web-Editor von Microsoft

Expression Web verspricht Standardkonformität

Der Frontpage-Nachfolger Expression Web von Microsoft soll ab sofort für die Windows-Plattform in deutscher Version verfügbar sein. Wie Redmond betont, soll der aktuelle WYSIWYG-Editor alle aktuellen Webstandards beherrschen. Expression Web ist das erste Produkt aus Microsofts neuer Expression-Familie.

Expression Web soll aktuelle Standards wie CSS 2.1, XHTML 1.0 Transitional und XML sowie die Servertechnologie ASP.NET 2.0 beherrschen. Durch eine einfache Bedienung sollen sowohl semiprofessionelle als auch professionelle Anwender angesprochen werden. In der Bedienoberfläche können Anwender jederzeit zwischen dem Code-Editor und dem grafischem Designmodus wechseln oder beide Ansichten parallel verwenden. Änderungen am Code und am Design werden sofort übernommen.

Anzeige

Mit Hilfe browserspezifischer Schemata können Webdesigner beliebige Kombinationen von HTML, XHTML, Strict, Transitional, Frames, CSS 1.0, 2.0 und 2.1 einsetzen. Integrierte Prüfmechanismen sollen garantieren, dass die erstellte Website standardkonform ist und den gängigen Richtlinien zur Barrierefreiheit entspricht. Bei manuellen Arbeiten am Code sollen Programmierhilfen wie IntelliSense zur automatischen Code-Vervollständigung viel Arbeit abnehmen.

Mit Expression Web ist das erste Produkt der neuen Expression-Familie erhältlich. Alle Produkte der Software-Sammlung Expression Studio sollen im zweiten Quartal 2007 auf den Markt kommen.

Expression Web soll ab sofort für die Windows-Plattform zum Preis von rund 350,- Euro zu haben sein. Der Upgrade-Preis liegt bei 120,- Euro und die Studentenversion schlägt mit 100,- Euro zu Buche. Volumenlizenzen sollen ab Ende Januar 2007 verfügbar sein. Zum Lieferumfang gehören eine DVD mit Trainingsvideos, ein Schnellstarthandbuch und ein Aufsteller mit einer Übersicht wichtiger CSS-Auswahlselektoren. Eine 60-Tage-Testversion steht unter www.microsoft.de/expression zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Stop - falsch... 18. Mär 2009

Hallo zusammen, ich denke ihr habt alle den Depp2.0 missverstanden. Richtig ist, dass...

amused 26. Feb 2009

Wow...jetzt muss man sich schon schämen, wenn man mit WYSIWYG-Editoren arbeitet... Wenn...

ITSMUENCHEN 05. Mär 2007

Und DAS soll ein Blick auf den Frontpage Nachfolger sein? Klingt eher danach, dass ein...

Plosil 11. Jan 2007

Darauf wird Microsoft wohl geachtet haben, dass es möglich ist. Er unterstützt also die...

tachauch 11. Jan 2007

Trollen mag ja ein bliebter Zeitvertreib sein und für manche Nutzer ein Sinn in sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. Bundesdruckerei GmbH, Berlin
  4. Hornetsecurity GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 389,99€
  2. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  2. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  3. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  4. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  5. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  6. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  7. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  8. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  9. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  10. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Tastatur für Entwickler / Programmierer...

    Teebecher | 07:37

  2. Re: Schwachsinn: 2x 4K-Monitore nur mit extra...

    msdong71 | 07:37

  3. Re: Was mich grundsätzlich bei WaKü stört...

    ChoMar | 07:22

  4. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    forenuser | 07:11

  5. Re: Alternativen?

    herrwusel | 07:10


  1. 07:16

  2. 07:08

  3. 18:10

  4. 10:10

  5. 09:59

  6. 09:00

  7. 18:58

  8. 18:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel