Abo
  • IT-Karriere:

Internet Society will Entwicklungsländer stärker einbeziehen

Google unterstützt das "ISOC Fellowship to the IETF"-Programm

Die Internet Society hat das "ISOC Fellowship to the IETF"-Programm ins Leben gerufen, um Personen aus Entwicklungsländern die Teilnahme an Treffen der Internet Engineering Task Force (IETF) zu ermöglichen, die Standards wie Protokolle ausarbeitet.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Als Sponsor für das Fellowship-Programm tritt Google auf. Gemeinsam mit der Internet Society sollen so beispielsweise Wissenschaftler aus Entwicklungsländern zu den anstehenden IETF-Treffen in Prag und Chicago eingeladen werden. Die Auswahl erfolgt in einem Wettbewerb und bis zu fünf Personen pro Treffen sollen eine Einladung erhalten.

Die IETF entwickelt und beschließt Standards, die in IP-Netzwerken zum Einsatz kommen. Dazu zählt auch die Entwicklung neuer Protokolle. Sie besteht aus internationalen Mitgliedern, die an neuen Techniken forschen und diese weiterentwickeln.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

    •  /