Google Earth mit 3D-Landschaften und 3D-Gebäuden

Final-Version von Google Earth 4 ist fertig

Google hat die Final-Version von Google Earth 4 veröffentlicht, die als wesentliche Neuerung gerenderte 3D-Landschaften liefert und in Städten texturierte Gebäude anzeigt. Zudem lassen sich bei Bedarf "Zeitreisen" mit Google Earth vornehmen, und der Client hat eine neue Oberfläche verpasst bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Hilfe des Landschafts-3D-Rendering in Google Earth lassen sich berühmte Gegenden quasi "durchfliegen" und man kann sich einen Eindruck verschaffen, wie es etwa auf einem bekannten Berg oder in Schluchten aussieht. Auch in Städten kommt 3D-Rendering zum Einsatz, nur dass hier Gebäude im Zentrum stehen. Hochhäuser und Sehenswürdigkeiten lassen sich so in einer texturierten Ansicht von allen Ecken einsehen. Damit rückt Google seinem Plan näher, sich den gesamten Globus in 3D anzusehen.

Stellenmarkt
  1. SW-Integrator für embedded Chassis Systeme (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt am Main
  2. Technischer Projektleiter (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, München, Hannover, Neckarsulm, Ingolstadt
Detailsuche

Als weitere Neuerung lassen sich "Zeitreisen" mit Hilfe geografischer Daten in Google Earth vornehmen, um sich etwa die Beschaffenheit der Erde zu einem bestimmten Zeitpunkt anzusehen. So lässt sich etwa das Stadtbild von San Francisco betrachten, wie die Stadt 1946 beschaffen war. Solche "Zeitreisen" sind möglich, weil entsprechende Overlay-Daten für Google Earth nun mit einer Datumsangabe versehen sind, so dass dies berücksichtigt werden kann.

Die neu gestaltete Bedienoberfläche verspricht eine einfachere Steuerung. So sollen sich die verschiedenen Darstellungsebenen leichter an- und abschalten lassen. Zudem wurde der Navigationskompass in die rechte obere Ecke verfrachtet, um mehr Platz auf dem Bildschirm zu haben. Die wichtigsten Werkzeuge wurden in eine Toolbar gesteckt, um häufig benötigte Funktionen leicht aufrufen zu können. Darüber hinaus stehen neue Werkzeuge bereit, um Zeichnungen in Google Earth anzufertigen, um wichtige Dinge hervorzuheben.

Google Earth 4 für Windows, Linux und MacOS X steht ab sofort gratis in deutscher Sprache zum Download bereit. Je nach Betriebssystem ist der Download knapp 15 MByte (Windows), 21 MByte (Linux) oder 30 MByte (MacOS X) groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gehtgenauer 11. Jan 2007

Bin besser! ;-) Konnte mal ein Bild (Zwar nicht Google aber im Bayern-Viewer...

jojojij2 11. Jan 2007

gel, und dabei ist nicht mal freitag herr kollege. tri tra tralalaa.

marsmensch 11. Jan 2007

..oder hier: mars.google.com

Pilgervater 11. Jan 2007

Versuch mal Google Earth auf Linux zu installieren. Da gibts kein C: oder D:



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nasa
Capstone - kleine Raumsonde, große Mondmission

Die Nasa schickt ihre Mini-Raumsonde Capstone zum Mond. Dort soll sie nicht nur die Umlaufbahn der zukünftigen Lunar-Gateway-Raumstation testen.
Ein Interview von Patrick Klapetz und Frank Wunderlich-Pfeiffer

Nasa: Capstone - kleine Raumsonde, große Mondmission
Artikel
  1. Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
    Playstation Plus im Test
    Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

    Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
    Von Peter Steinlechner

  2. Luftfahrt: Lufthansa lässt den Airbus 380 wieder fliegen
    Luftfahrt
    Lufthansa lässt den Airbus 380 wieder fliegen

    Corona hin, verändertes Passagierverhalten her: Das Großraumflugzeug Airbus A380 ist weiterhin beliebt. Und es startet wieder.

  3. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Razer Viper V2 Pro günstig wie nie: 144,74€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€)[Werbung]
    •  /