• IT-Karriere:
  • Services:

40-Gramm-Ladegerät für die Hosentasche

USB-Stick lädt Handys ohne Steckdose in einer halben Stunde wieder auf

Ecosol Solar Technologies zeigt mit seinem Powerstick ein Ladegerät, das überall und ohne Steckdose funktioniert. So soll der USB-Stick mit Kraftwerk-Funktion einen BlackBerry komplett wieder aufladen können. Der Powerstick eignet sich zum Wiederbefüllen von Akkus in Handys, PDAs, MP3-Playern und Digitalkameras.

Artikel veröffentlicht am , yg

Ecosol Powerstick
Ecosol Powerstick
Aufgeladen wird die mitnehmbare Ladestation per USB über einen Computer. Die Ladedauer beträgt laut Hersteller etwa 90 Minuten. Um elektronische Geräte unterwegs wieder mit Strom zu versorgen, werden Handy & Co. über einen Adapter mit dem Powerstick verbunden. Verschiedene Adapter sind im Lieferumfang enthalten. Sie passen für die meisten Handyanschlüsse von Motorola, Sony Ericsson, Samsung, Nokia, Palm oder LG.

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  2. Allianz Deutschland AG, München,Unterföhring

Ecosol Powerstick
Ecosol Powerstick
Im Powerstick wird ein Lithium-Polymer-Akku verwendet, der 5 V und maximal 700 mA liefert. Eine Anzeige auf dem Stick verrät, wie viel Energie noch in dem Stick steckt. Laut Ecosol soll der Stick bis zu 500 Mal wieder aufgeladen werden können. 35 Minuten braucht es nach Herstellerangaben, bis ein Handy für weitere drei Stunden Gesprächszeit oder etwa 6 Tage Stand-by wieder aufgeladen ist.

Der Stick misst 23,5 x 105 x 15 mm und wiegt 40 Gramm. Was der kleine Helfer kosten soll oder ab wann er im Handel erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

cnewton 11. Jan 2007

100% ACK, die anderen scheinen den Sinn hinter diesem Gerät nicht verstanden zu haben. !!!

Horribilis 11. Jan 2007

Ja stimmt schon, und ein Hub ist etwas unpraktisch ;)

Ranjid-IT 10. Jan 2007

Im Normallfall würde ich ja einfach sagen, ich habe eine 0 zuviel angehängt - aber das...

bArne 10. Jan 2007

Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch gedacht habe. - USB stellt 500mA zur Verfügung...

fitze 10. Jan 2007

Ich hatte bei "Hosentasche" erst an ein System gedacht, das durch elektromagnetische...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    •  /