40-Gramm-Ladegerät für die Hosentasche

USB-Stick lädt Handys ohne Steckdose in einer halben Stunde wieder auf

Ecosol Solar Technologies zeigt mit seinem Powerstick ein Ladegerät, das überall und ohne Steckdose funktioniert. So soll der USB-Stick mit Kraftwerk-Funktion einen BlackBerry komplett wieder aufladen können. Der Powerstick eignet sich zum Wiederbefüllen von Akkus in Handys, PDAs, MP3-Playern und Digitalkameras.

Artikel veröffentlicht am , yg

Ecosol Powerstick
Ecosol Powerstick
Aufgeladen wird die mitnehmbare Ladestation per USB über einen Computer. Die Ladedauer beträgt laut Hersteller etwa 90 Minuten. Um elektronische Geräte unterwegs wieder mit Strom zu versorgen, werden Handy & Co. über einen Adapter mit dem Powerstick verbunden. Verschiedene Adapter sind im Lieferumfang enthalten. Sie passen für die meisten Handyanschlüsse von Motorola, Sony Ericsson, Samsung, Nokia, Palm oder LG.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Junior Data Analyst (w/m/d) für Gewerbeimmobilien
    Avison Young - Germany GmbH, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin
Detailsuche

Ecosol Powerstick
Ecosol Powerstick
Im Powerstick wird ein Lithium-Polymer-Akku verwendet, der 5 V und maximal 700 mA liefert. Eine Anzeige auf dem Stick verrät, wie viel Energie noch in dem Stick steckt. Laut Ecosol soll der Stick bis zu 500 Mal wieder aufgeladen werden können. 35 Minuten braucht es nach Herstellerangaben, bis ein Handy für weitere drei Stunden Gesprächszeit oder etwa 6 Tage Stand-by wieder aufgeladen ist.

Der Stick misst 23,5 x 105 x 15 mm und wiegt 40 Gramm. Was der kleine Helfer kosten soll oder ab wann er im Handel erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


cnewton 11. Jan 2007

100% ACK, die anderen scheinen den Sinn hinter diesem Gerät nicht verstanden zu haben. !!!

Horribilis 11. Jan 2007

Ja stimmt schon, und ein Hub ist etwas unpraktisch ;)

Ranjid-IT 10. Jan 2007

Im Normallfall würde ich ja einfach sagen, ich habe eine 0 zuviel angehängt - aber das...

bArne 10. Jan 2007

Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch gedacht habe. - USB stellt 500mA zur Verfügung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

  2. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /