Miranda IM 0.6.1 mit Fehlerkorrekturen

Zusammenarbeit mit älteren Netzwerk-Plug-Ins verbessert

Der Multiprotokoll-Instant-Messenger Miranda IM steht nun in der Version 0.6.1 zum Download bereit. Mit der neuen Version kann die Unterstützung von Universal Plug and Play (UPnP) nun bei Bedarf deaktiviert werden. Zudem wurden Programmfehler korrigiert, so dass die Software nun deutlich stabiler zu Werke gehen sollte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die mit Miranda IM 0.6.0 hinzugekommene Unterstützung von Universal Plug and Play (UPnP) lässt sich mit der neuen Version bei Bedarf abschalten. Mit UPnP soll der Dateitransfer verbessert und ein direkter Kontaktaufbau über Router möglich sein.

Stellenmarkt
  1. SW-Integrator für embedded Chassis Systeme (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt am Main
  2. (Senior) ABAP-Entwickler (w/m/d)
    ITARICON Gesellschaft für IT-Architektur und Integrationsberatung mbH, Dresden (Home-Office möglich)
Detailsuche

Außerdem wurden Fehler in den Chat-Fenstern von Miranda IM korrigiert, so dass der Chat-Verlauf nun wieder erscheint. Außerdem wurde die Kompatibilität mit älteren Netzwerk-Plug-Ins verbessert. Anwendern von Miranda IM 0.6.0 wird dringend das Einspielen der neuen Version empfohlen.

Miranda IM 0.6.1 ist für die Windows-Plattform kostenlos als Download erhältlich. Über Plug-Ins lässt sich Miranda IM leicht um zahlreiche Funktionen erweitern. Die Software steht unter der GPL.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Loci 10. Jan 2007

Ich hatte in letzter Zeit mit der 0.5.1 Probleme. Wurde dauernd aus MSN ausgeloggt. Mit...

Tommy123 10. Jan 2007

am besten einfach den ZIP-Download nehmen. http://www.miranda-im.org/download/ "Download...

Fördy 10. Jan 2007

Da kann ich das Plugin "Updater" empfehlen. Das sucht bei jedem Start von Miranda nach...

karru 10. Jan 2007

Protokolländerungen? :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Playstation Plus im Test
Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
Von Peter Steinlechner

Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
Artikel
  1. Maniac & Sane: E-Lastenfahrräder mit leichtem Carbonrahmen gebaut
    Maniac & Sane
    E-Lastenfahrräder mit leichtem Carbonrahmen gebaut

    Ein Lastenfahrrad von Maniac & Sane ist mit einem Carbonrahmen ausgerüstet, besonders leicht und auch als E-Bike erhältlich.

  2. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

  3. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü günstig wie nie: 236,89€ • Razer Viper V2 Pro günstig wie nie: 144,74€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€) [Werbung]
    •  /