Abo
  • Services:

Linux-Kernel-Buch zum kostenlosen Download

Englisches Buch von Greg Kroah-Hartman

Das gerade erst bei O'Reilly erschienene Buch "Linux Kernel in a Nutshell" steht nun auch zum kostenlosen Download bereit. Der Autor hat es dabei unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht und bietet neben einer PDF-Fassung auch den DocBook-Code zum Download an.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Linux Kernel in a Nutshell
Linux Kernel in a Nutshell
Der bei Novell beschäftigte Kernel-Hacker Greg Kroah-Hartman schrieb "Linux Kernel in a Nutshell" im vergangenen Jahr für den Verlag O'Reilly, der es erst im Dezember 2006 veröffentlichte. Die Nutshell-Bücher verfolgen den Ansatz, alle wichtigen Informationen zu einem Thema in kompakter Form zusammenzufassen, um so möglichst schnell bei der täglichen Arbeit helfen zu können.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

"Linux Kernel in a Nutshell" widmet sich der Konfiguration eines Kernels, um beispielsweise Funktionen wie Sound und WLAN-Unterstützung zum Laufen zu bekommen. Dabei sollen alle nötigen Schritte erläutert werden, vom Download der Kernel-Quellen über die eigentliche Konfiguration bis zur Möglichkeit, Kernel-Optionen zur Laufzeit zu kontrollieren. Auch auf einzelne Treiber und die benötigten Werkzeuge geht Kroah-Hartman in seinem Buch ein, widmet sich aber explizit nicht der Kernel-Programmierung. Linux-Erfahrungen sollte der Leser dennoch mitbringen.

Das Buch steht unter der Creative-Commons-Attribution-ShareAlike-2.5-Lizenz, die den freien Download, die Verbreitung sowie die Bearbeitung des Werkes gestattet. Das Buch bezieht sich auf den Linux-Kernel 2.6.18 und ist damit sehr aktuell, wenngleich es natürlich hinzugekommene Optionen in neueren Versionen nicht berücksichtigt. Zum Download bereit stehen die einzelnen Kapitel sowie das komplette Buch, jeweils als PDF und im DocBook-Format. Für etwa 30,- Euro ist das knapp 200 Seiten umfassende Werk (ISBN: 0596100795) auch im Buchhandel erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. (-58%) 23,99€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Pilgervater 11. Jan 2007

Du darst es übersetzen und die Übersetzung, wenn Du den Autor nennst veröffentlichen.

js (Golem.de) 11. Jan 2007

Stimmt, der Text wurde angepasst. Danke für den Hinweis! Gruß Julius Stiebert Golem.de

anonymer Troll 10. Jan 2007

Bevor wir uns jetzt weiter darüber streiten, warum, wozu und wofür das ganze... ich...

Surveyor 10. Jan 2007

Au nee, das wäre nur der Fall, wenn dort selbsternannte "IT Manager" Deiner Sorte ihre...

craesh 10. Jan 2007

Mit meinem billigen Samsung-Drucker drucke ich für ca. 2-3 Cent pro Seite, plus den...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /