Das Ende von Apple Computer

Mit dem iPhone kommt auch ein neuer Name

Mit der Vorstellung des iPhone verabschiedet sich Apple vom Computer in seinem Namen. Nach iPod und künftig auch dem iPhone sei dieser Teil des Namens nicht mehr passend, aus Apple Computer Inc. wird daher Apple Inc.

Artikel veröffentlicht am ,

In den 70er-Jahren löste der Apple II den Siegeszug des "Personal Computer aus", in den 80er-Jahren führte Apple die erste grafische Benutzeroberfläche ein. Zwar sind Computer für Apple auch weiterhin das Kerngeschäft, den größten Erfolg bescherte wohl aber der iPod, der nicht zuletzt auch den Mac-Absatz beflügelt. Zudem erwirtschaftet Apple mit dem Verkauf von Musik und Filmen über iTunes stattliche Umsätze und Gewinne.

Mit dem Einstieg in den Handy-Markt und der Vorstellung von Apple TV, mit der Apple iTunes weiter stärkt und ins Wohnzimmer vordringen will, löst sich Apple daher vom Computer in seinem Namen - aus der Apple Computer Inc. wurde die Apple Inc. Allerdings dürfte es dafür auch einen weiteren Grund geben, denn bis Mai 2006 hatte Apple mit der Plattenfirma der Beatles, Apple Records, ein Problem, das nun gerichtlich geklärt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Private Paula 11. Jan 2007

Warum? Warum? So wie ich das sehe, sind diese drei Kritikpunkte kein iPhone spezifisches...

Fragrüdiger 10. Jan 2007

Zwei? OS X und SLED? Oder RHEL und Windows? HP-UX und AIX? Solaris und Symbian? z/OS und...

Lewke 10. Jan 2007

Leider nein. Das Ende von "Apple Computer Inc." wäre korrekt gewesen. Gruß, Lewke

1+ 10. Jan 2007

Bla bla bla - das nervt!!!11



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroautos
Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
Artikel
  1. Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
    Klima-Ticket
    Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

    Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

  2. Maniac & Sane: E-Lastenfahrräder mit leichtem Carbonrahmen gebaut
    Maniac & Sane
    E-Lastenfahrräder mit leichtem Carbonrahmen gebaut

    Ein Lastenfahrrad von Maniac & Sane ist mit einem Carbonrahmen ausgerüstet, besonders leicht und auch als E-Bike erhältlich.

  3. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü günstig wie nie: 236,89€ • Razer Viper V2 Pro günstig wie nie: 144,74€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€) [Werbung]
    •  /