Abo
  • Services:

Samsung mit 22- und 27-Zoll-HDTV-Displays für Rechner und TV

Kontrastverhältnis von bis zu 3.000:1

Samsung stellt auf der CES 2007 in Las Vegas zwei neue Computerdisplays mit Bildschirmdiagonalen von 22 und 27 Zoll vor. Die Breitbild-Displays arbeiten mit Auflösungen von 1.680 x 1.050 (22 Zoll) bzw. 1.920 x 1.200 Pixeln (27 Zoll) und sind außer mit Computeranschlüssen auch mit Eingängen für Fernsehsignale ausgerüstet. Das kleine Gerät verfügt über einen Fernsehtuner.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Helligkeit des SyncMaster 2280HD wird auf 400 Candela beziffert. Neben VGA, DVI-D und HDMI-Anschlüssen sind auch ein Componenten-, S-Video- und ein Composit-Anschluss vorhanden. Auch ein Antenneneingang liegt vor. Das Gerät misst samt Standfuß 520 x 439 x 204 mm und bringt 7,4 Kilogramm auf die Waage.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Der 22-Zöller 2280HD erreicht eine Reaktionsgeschwindigkeit von 5 Millisekunden und soll Einblickwinkel von 170 Grad bei einem Kontrastverhältnis von 700:1 bieten. Zumindest die US-Variante ist mit einem HDTV-Tuner ausgestattet. Dazu kommen zwei Lautsprecher. Der Preis des 2280HD, der in den USA im April 2007 erscheinen soll, liegt bei knapp 600,- US-Dollar.

Der SyncMaster 275T hingegen erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln bei einer Reaktionsgeschwindigkeit von 6 Millisekunden. Das Kontrastverhältnis wird dynamisch angepasst und soll bis zu 3.000:1 erreichen können. Die Helligkeit beträgt 500 Candela und die Einblickwinkel 178 Grad. Neben VGA und DVI-D mit HDCP sind auch ein Componenten- und S-Video- sowie ein Composit-Anschluss vorhanden. Auch ein Antenneneingang ist eingebaut. Beide Geräte verfügen über eine Bild-in-Bild-Funktion zum Anzeigen von zwei Signalquellen gleichzeitig.

Der Fuß des 275T kann um 80 mm in der Höhe verschoben werden. Ein Gelenk erlaubt zudem, die Neigung des Displays einzustellen. Dazu kommt ein Vierport-USB-2.0-Hub.

Der SyncMaster 275T soll in den USA ab Februar für knapp 1.000,- US-Dollar verkauft werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

skywalker 10. Jan 2007

Vor allem, was soll der sche... mit dem dynamischen Kontrast? Hier wird nur das Licht...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /