Abo
  • Services:

1080p-LED-Fernseher mit Kontrastverhältnis von 100.000:1

Texas Instruments mit flachem DLP-Wandgerät

Texas Instruments hat auf der CES 2007 in Las Vegas einen DLP-Fernseher mit LED-Beleuchtung vorgestellt, der auf Grund seiner geringen Bautiefe auch an die Wand gehängt werden kann. Der Fernseher bietet 1080p-Auflösung.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Kontrastverhältnis soll bei über 100.000:1 liegen. Die LED-Lichtquelle für das DLP-Spiegelarray soll die Farbsättigung auf fast 140 Prozent des NTSC-TV-Standards erhöhen. Durch den Einsatz von LEDs soll man das Gerät zudem sofort ein- und ausschalten können. Die LEDs sollen außerdem eine weitaus höhere Lebensdauer als konventionelle Lampen aufweisen, teilte TI mit. Die Größe des Fernsehers gab TI nicht an.

Stellenmarkt
  1. AUNOVIS GmbH, Karlsruhe
  2. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal

"Wir setzen neue Maßstäbe im Bereich der HDTV-Technologie mit weiteren Innovationen für eine verbesserte Bildqualität", sagte Adam Kunzman, Business Manager, DLP HDTV Products Texas Instruments. "Mit einer fortschrittlichen Lichtquelle wie LED kann die DLP-Technologie ein Kontrastverhältnis von über 100.000:1 erzeugen und gleichzeitig eine breitere Farbskala mit voller 1080p-Auflösung darstellen. Zudem bietet das schlanke und leichte HDTV-Gehäuse größere Flexibilität bei der Platzierung im eigenen Heim."

Jeder DLP-Chip besteht aus bis zu 2,2 Millionen mikroskopisch kleinen Spiegeln, die mehrere tausend Mal pro Sekunde in unterschiedliche Positionen geneigt werden können und so ein Farbbild erzeugen. Seit 2006 bietet Samsung Slim-DLP-Produkte an, 2007 werden nach Angaben von TI weitere Partner voraussichtlich nachziehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 2,99€
  3. 25,99€
  4. 19,99€

Bamboocha 27. Mär 2007

Abgesehen von dem hilfreichen Post mit dem woh wirklich guten Optoma Rückpro noch ein...

KUCKERSCHEN 22. Jan 2007

Mit den Kukkerschen kannst Du Nachts im Bett lesen


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /