Abo
  • IT-Karriere:

Generalreinigung: Großes Handy-Nummer-Löschen im Januar

Zwischen drei und sechs unbekannte Nummern landen pro Monat in jedem Handy

Ein Drittel aller Handybesitzer halten in ihren Handys Telefonnummern bereit, die sie nicht kennen. Im Schnitt sollen die Inhaber der mobilen Geräte pro Monat zwischen drei und sechs Nummern eintragen, die sie nicht mehr identifizieren können. Im Januar ist regelmäßig Großreinemachen angesagt: 40 Prozent aller Handynutzer löschen zu Jahresbeginn unbekannte Telefonnummern.

Artikel veröffentlicht am , yg

Sehr häufig werden unidentifizierbare Nummern dabei unter Alkoholeinfluss eingetragen. 15 Prozent aller Befragten gaben in einer von dem britischen Netzwerkanbieter Virgin Mobile veröffentlichten Studie an, dass sie fremde Nummern vor allem in Kneipen und Pubs einsammeln. Aber auch Ad-hoc-Kontakte aus dem Geschäftsleben landen sehr schnell im Land der unbekannten Nummern, wie 23 Prozent der Handybesitzer angaben.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Neben Trunkenheit wollen viele Menschen einfach einem unangenehmen Verehrer entkommen und tragen daher eine Telefonnummer ein, die sie nie brauchen werden. Manchmal sind die Leute auch einfach nur höflich und notieren sich die Nummer, weil der andere sich die eigene Nummer eingetragen hat. Ein weiterer Grund ist Vergesslichkeit: Im Rahmen geschäftlichen Netzwerkens werden Kontakte oft sehr schnell hinzugefügt, die Namen der Menschen und ihre Funktionen jedoch sehr schnell wieder vergessen.

Fast die Hälfte der Mobiltelefonierer (40 Prozent) unterziehen zum neuen Jahr ihr Telefonbuch einer Generalreinigung und löschen alle unbekannten Nummern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 3,74€
  3. (-77%) 11,50€

huahuahua 11. Jan 2007

Wollte eben auch klugscheißen, doch da war wohl einer schneller. Nichtsdestotrotz möchte...

Jammerlappen... 10. Jan 2007

Ist auch so. Aber Deutschland wäre nicht Deutschland, wenn der Bürgen nichts zu jammern...

Ernesto 10. Jan 2007

Wirst Du so oft gekündigt?

sb2 10. Jan 2007

Ich hab auch diverse Profile hier und da und trotzdem viele Freunde? Wie passe ich in...

Herr Baum 09. Jan 2007

Nimm dich doch des Projekts an. Laut denic auch noch nicht registriert. Das würde "So...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /