Abo
  • Services:

Kostenlose Extras für Windows Vista Ultimate

Drei Erweiterungen für die Ultimate-Variante von Windows Vista vorgestellt

Mit Extras will Microsoft Käufern von Windows Vista die Ultimate Edition des neuen Betriebssystems schmackhaft machen. Auf der CES 2007 in Las Vegas hat Microsoft drei solcher Extras vorgestellt, die allerdings erst Ende Januar 2007 zu haben sein werden. Diese Extras erhalten alle Käufer von Windows Vista Ultimate gratis.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf einer eigens für Windows Vista Ultimate eingerichteten Webseite gibt Microsoft einen Ausblick auf die Funktionen der bereits vorgestellten Extras. Mit DreamScene erhält Windows Vista die Möglichkeit, Videos als Bildschirmhintergrund festzulegen. Mit der Videofunktion soll das optische Erscheinungsbild des Vista-Desktops aufgemotzt werden.

Stellenmarkt
  1. Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
  2. d&b audiotechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart

Mit Hilfe des Extras "BitLocker and EFS Enhancements" sollen sich die Sicherheitsfunktionen von Vista Ultimate leichter nutzen lassen. So gehört ein Werkzeug dazu, die automatische Festplattenverschlüsselung BitLocker ohne großen Aufwand einzustellen. Zudem gibt es ein Tool, mit dem das BitLocker-Kennwort samt passender Recovery-Daten gesichert wird. Dazu werden die Daten auf einem Microsoft-Dienst namens "Digital Locker" abgelegt.

Schließlich steht mit Hold 'Em Poker Game ein Pokerspiel bereit, das ebenfalls erst Ende Januar 2007 erscheinen wird - passend zum Marktstart von Windows Vista. Weitere Extras für Vista Ultimate sollen zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Maru 31. Okt 2007

Das kannst du im Begrüßungscenter > Windows Vista Ultimate Extra > Opftionle Vista...

jokingly@web.de 16. Jan 2007

Die frist is abgelaufen, bitte um einen Link zu einen Reseller ich und meine Jungs aus...

skicu 10. Jan 2007

Und wieder andere verstehen einfachste Posts nicht. Das war weder gegen Windows noch...

skicu 10. Jan 2007

Wie wärs, wenn du einfach vorerst bei XP bleibt, wenn du Vista nicht haben willst...

pool 09. Jan 2007

Toool. Mein 2 Jahre altes Cyberlink Power Cinema 2.5 kann das Fernsehsignal als...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /