Abo
  • Services:

HD-DVD mit 51 GByte

Toshiba kündigt HD-DVD-ROM mit drei Schichten je 17 GByte an

Toshiba hat eine HD-DVD mit drei Datenschichten entwickelt, die eine Kapazität von 51 GByte bietet. Damit will man Blu-ray in Sachen Speicherkapazität offenbar Paroli bieten, passen auf diese Medien doch schon jetzt bis zu 50 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

HD DVD mit 51 GByte
HD DVD mit 51 GByte
Allerdings handelt es sich dabei um eine HD-DVD-ROM, die es mit drei Datenschichten auf 51 GByte Speicherkapazität bringt, sich aber nicht beschreiben lässt. Noch in diesem Jahr will Toshiba die 51-GByte-HD-DVD-ROM vom DVD-Forum absegnen lassen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. Ludwig Beck AG, München

Auf jeder Datenschicht bringt Toshiba 17 GByte unter, mehr als auf den aktuellen HD-Medien, auf denen nur 15 GByte pro Schicht Platz finden. Möglich sei dies durch Fortschritte beim Mastering, was eine weitere Verkleinerung der Pits ermöglicht. So passen letztendlich 51 GByte auf eine Seite der neuen HD-DVD.

Die grundlegende Struktur des Mediums unterscheidet sich auch weiterhin nicht von DVDs und den aktuellen HD-DVDs. Es handelt sich um zwei 0,6 mm dicke Scheiben, die Rücken an Rücken miteinander verbunden sind.



Anzeige
Top-Angebote

rIZe^ 11. Jan 2007

hd-dvd verliert wieder http://gear.ign.com/articles/753/753812p1.html

Bibabuzzelmann 09. Jan 2007

Im GollumForum :)

drmaniac 09. Jan 2007

von der Logic her würde ich sagen: nein, denn eine Schreibe mit 3x17 kann man maximal 1x...

Dienstag 09. Jan 2007

lol, und wer bitte nutzt cd medien für ernsthafte datensicherung? Also 200GB für BluRay...

@ 09. Jan 2007

Mich würde interessieren, was der Kleber so unter UV-Licht treibt und wie lange das...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /