Abo
  • Services:

Steht Apples Handy-Markteinstieg bevor?

MacWorld Expo soll der Start des ersten Apple-Handys sein

Nach monatelangen Spekulationen über die Vorstellung eines Mobiltelefons von Apple verdichten sich kurz vor dem Start der MacWorld Expo in San Francisco die Gerüchte darüber. Das von Apple angebotene Mobiltelefon soll die Funktionen eines herkömmlichen Handys mit den Fähigkeiten eines iPods kombinieren. Zudem soll mit iTV ein PC mit Schwerpunkt auf Multimedia-Funktionen vorgestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das Wall Street Journal mit Bezug auf informierte Kreise berichtet, wird das Apple-Handy auf der heute Abend startenden MacWorld Expo in San Francisco vorgestellt. Zunächst wird die AT&T-Tochter Cingular Wireless das Mobiltelefon ins Sortiment nehmen und mit passenden Diensten anbieten. Apple kommentierte die Gerüchte zu dem Apple-Handy nicht.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Was genau die Kombination aus Handy und iPod bringen wird, ist derzeit nicht bekannt, zumal nicht klar ist, was für iPod-Funktionen in ein mögliches Apple-Handy integriert werden. Denkbar ist, dass hiermit lediglich die Funktion beschrieben wird, dass das Apple-Handy auch als mobiler Musikspieler benutzt werden kann. Dies wäre allerdings kaum der Rede wert, da dies mittlerweile bei jedem Mittelklasse-Handy zum Pflichtprogramm gehört.

Sollte sich der Start des Apple-Handys bewahrheiten, stellt sich die Frage, wie die Netzbetreiber auf den neuen Anbieter reagieren. Neueinsteiger im Handy-Markt haben es oft schwer, die Netzanbieter zu überzeugen, ihre Produkte mit entsprechenden Angeboten in ihr Sortiment zu nehmen.

Branchenkenner erwarten außerdem, dass Apple mit iTV in den Fernsehmarkt einsteigt und ein entsprechendes Gerät auf der MacWorld Expo vorstellt. Der iTV wird wohl ein PC sein, der auf Fernseh- und Videofunktionen zugeschnitten ist. Die betreffenden Sendungen sollen via Internet auf das Gerät gelangen. Es wird erwartet, dass das iTV zum Preis von 299,- US-Dollar auf den Markt kommt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 107,85€ + Versand
  2. und Vive Pro vorbestellbar
  3. 449€
  4. jetzt bei Apple.de bestellbar

flexoterique 09. Jan 2007

LOL, ja Nokia, die mit knapp 36-40% Marktführer in Sachen Mobilfunk sind, sind ja auch...

,. 09. Jan 2007

Vielleicht hat Appel einen neuen super Akku erfunden, der tatsächlich auch 10GB abspielen...

Quizzler 09. Jan 2007

Seit dem ich ein Apple Notebook hab abeite ich fast nurnoch damit, dass kann ich mir nur...

BSDDaemon 09. Jan 2007

Sie haben das gemacht was das gute Recht einer jeden Firma sein sollte. Dank...


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /