Abo
  • Services:

Steht Apples Handy-Markteinstieg bevor?

MacWorld Expo soll der Start des ersten Apple-Handys sein

Nach monatelangen Spekulationen über die Vorstellung eines Mobiltelefons von Apple verdichten sich kurz vor dem Start der MacWorld Expo in San Francisco die Gerüchte darüber. Das von Apple angebotene Mobiltelefon soll die Funktionen eines herkömmlichen Handys mit den Fähigkeiten eines iPods kombinieren. Zudem soll mit iTV ein PC mit Schwerpunkt auf Multimedia-Funktionen vorgestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das Wall Street Journal mit Bezug auf informierte Kreise berichtet, wird das Apple-Handy auf der heute Abend startenden MacWorld Expo in San Francisco vorgestellt. Zunächst wird die AT&T-Tochter Cingular Wireless das Mobiltelefon ins Sortiment nehmen und mit passenden Diensten anbieten. Apple kommentierte die Gerüchte zu dem Apple-Handy nicht.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. ip-fabric GmbH, München

Was genau die Kombination aus Handy und iPod bringen wird, ist derzeit nicht bekannt, zumal nicht klar ist, was für iPod-Funktionen in ein mögliches Apple-Handy integriert werden. Denkbar ist, dass hiermit lediglich die Funktion beschrieben wird, dass das Apple-Handy auch als mobiler Musikspieler benutzt werden kann. Dies wäre allerdings kaum der Rede wert, da dies mittlerweile bei jedem Mittelklasse-Handy zum Pflichtprogramm gehört.

Sollte sich der Start des Apple-Handys bewahrheiten, stellt sich die Frage, wie die Netzbetreiber auf den neuen Anbieter reagieren. Neueinsteiger im Handy-Markt haben es oft schwer, die Netzanbieter zu überzeugen, ihre Produkte mit entsprechenden Angeboten in ihr Sortiment zu nehmen.

Branchenkenner erwarten außerdem, dass Apple mit iTV in den Fernsehmarkt einsteigt und ein entsprechendes Gerät auf der MacWorld Expo vorstellt. Der iTV wird wohl ein PC sein, der auf Fernseh- und Videofunktionen zugeschnitten ist. Die betreffenden Sendungen sollen via Internet auf das Gerät gelangen. Es wird erwartet, dass das iTV zum Preis von 299,- US-Dollar auf den Markt kommt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

flexoterique 09. Jan 2007

LOL, ja Nokia, die mit knapp 36-40% Marktführer in Sachen Mobilfunk sind, sind ja auch...

,. 09. Jan 2007

Vielleicht hat Appel einen neuen super Akku erfunden, der tatsächlich auch 10GB abspielen...

Quizzler 09. Jan 2007

Seit dem ich ein Apple Notebook hab abeite ich fast nurnoch damit, dass kann ich mir nur...

BSDDaemon 09. Jan 2007

Sie haben das gemacht was das gute Recht einer jeden Firma sein sollte. Dank...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /