Abo
  • Services:

Steht Apples Handy-Markteinstieg bevor?

MacWorld Expo soll der Start des ersten Apple-Handys sein

Nach monatelangen Spekulationen über die Vorstellung eines Mobiltelefons von Apple verdichten sich kurz vor dem Start der MacWorld Expo in San Francisco die Gerüchte darüber. Das von Apple angebotene Mobiltelefon soll die Funktionen eines herkömmlichen Handys mit den Fähigkeiten eines iPods kombinieren. Zudem soll mit iTV ein PC mit Schwerpunkt auf Multimedia-Funktionen vorgestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das Wall Street Journal mit Bezug auf informierte Kreise berichtet, wird das Apple-Handy auf der heute Abend startenden MacWorld Expo in San Francisco vorgestellt. Zunächst wird die AT&T-Tochter Cingular Wireless das Mobiltelefon ins Sortiment nehmen und mit passenden Diensten anbieten. Apple kommentierte die Gerüchte zu dem Apple-Handy nicht.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Ansbach / Metropolregion Nürnberg
  2. a. hartrodt (GmbH & Co) KG, Hamburg

Was genau die Kombination aus Handy und iPod bringen wird, ist derzeit nicht bekannt, zumal nicht klar ist, was für iPod-Funktionen in ein mögliches Apple-Handy integriert werden. Denkbar ist, dass hiermit lediglich die Funktion beschrieben wird, dass das Apple-Handy auch als mobiler Musikspieler benutzt werden kann. Dies wäre allerdings kaum der Rede wert, da dies mittlerweile bei jedem Mittelklasse-Handy zum Pflichtprogramm gehört.

Sollte sich der Start des Apple-Handys bewahrheiten, stellt sich die Frage, wie die Netzbetreiber auf den neuen Anbieter reagieren. Neueinsteiger im Handy-Markt haben es oft schwer, die Netzanbieter zu überzeugen, ihre Produkte mit entsprechenden Angeboten in ihr Sortiment zu nehmen.

Branchenkenner erwarten außerdem, dass Apple mit iTV in den Fernsehmarkt einsteigt und ein entsprechendes Gerät auf der MacWorld Expo vorstellt. Der iTV wird wohl ein PC sein, der auf Fernseh- und Videofunktionen zugeschnitten ist. Die betreffenden Sendungen sollen via Internet auf das Gerät gelangen. Es wird erwartet, dass das iTV zum Preis von 299,- US-Dollar auf den Markt kommt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  2. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  3. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

flexoterique 09. Jan 2007

LOL, ja Nokia, die mit knapp 36-40% Marktführer in Sachen Mobilfunk sind, sind ja auch...

,. 09. Jan 2007

Vielleicht hat Appel einen neuen super Akku erfunden, der tatsächlich auch 10GB abspielen...

Quizzler 09. Jan 2007

Seit dem ich ein Apple Notebook hab abeite ich fast nurnoch damit, dass kann ich mir nur...

BSDDaemon 09. Jan 2007

Sie haben das gemacht was das gute Recht einer jeden Firma sein sollte. Dank...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /