Abo
  • Services:

McLaren-Handy von Sharp

Sharp 770SH in Farben der Formel-1-Rennfahrer: Silber, Schwarz und Rot

Sharp bringt in Kooperation mit Vodafone eine Sonderausgabe des 770SH. Die McLaren-Ausgabe ist gespritzt in den Farben des Formel-1-Rennstalls: Silber, Schwarz und Rot. Das UMTS-Handy verfügt über eine 1,3-Megapixel-Kamera, mit der Fotos und Video aufgezeichnet werden können, sowie über einen MP3-Player. Typische Rennfahrer-Geräusche hat Vodafone jedoch nicht aufgespielt.

Artikel veröffentlicht am , yg

Sonderausgabe McLaren von Sharp
Sonderausgabe McLaren von Sharp
Das Außendisplay des Klapphandys liefert eine Auflösung von 72 x 72 Pixeln, das Hauptdisplay stellt bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln dar. Neben den üblichen Organizerfunktionen wie Notizen, Kalender, Uhr und Wecker stehen auch ein WAP-Browser und ein E-Mail-Client zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Gaimersheim

Der interne Speicher beläuft sich auf sparsame 5 MByte, die per mini-SD-Karte erweitert werden können. Daten werden via USB oder Bluetooth übertragen. Das UMTS-Handy funkt zudem auf den GSM-Frequenzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und beherrscht GPRS.

Die McLaren-Ausgabe des 770SH mit seinen 101 x 50 x 17 mm und etwa 110 Gramm soll laut Vodafone gut 3,5 Stunden gesprächsbereit sein und etwas mehr als 14 Tage im Stand-by verharren. Das Handy wird derzeit in Spanien mit Kartenvertrag ab 69,- Euro angeboten. Ob das Gerät auch in Deutschland angeboten wird, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 4,25€

mhhh 09. Jan 2007

träum weiter...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /