Abo
  • Services:

RAZR-Nachfolger MotoRIZR Z6 mit Linux als Betriebssystem

2-Megapixel-Kamera und zu Windows Media Player 11 kompatibler MP3-Abspieler

Motorola hat einen weiteren RAZR-Abkömmling vorgestellt. Das MotoRIZR Z6 soll sich vor allem durch seine musikalischen Fähigkeiten sowie seine Foto- und Videofunktionen hervortun. Das Mobiltelefon mit Schiebemechanismus ist kompatibel zum Windows Media Player 11 und wird darüber auch mit Musik bestückt.

Artikel veröffentlicht am , yg

MotoRIZR Z6
MotoRIZR Z6
Das Linux-Smartphone unterstützt Musikformate wie Windows WMA10 plus Janus DRM, MP3, AAC, AAC+, AAC+ enhanced, AMR NB, WAV und XMF. Videos werden in den drei gängigen Formaten MPEG 4, 3GPP und h.263 aufgezeichnet bzw. wiedergegeben.

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. GK Software SE, Sankt Ingbert, Köln, Schöneck

Der interne Speicher fasst 64 MByte, der Datenspeicher kann um bis zu 2 GByte mit micro-SD-Karten erweitert werden. Um die Musik auch kabellos über Kopfhörer hören zu können, verfügt das Handy über das Bluetooth-Profil A2DP.

MotoRIZR Z6
MotoRIZR Z6
Für Fotos und Videos ist eine eingebaute 2-Megapixel-Kamera zuständig. Dabei lässt sich die Kamera sowohl im aufgeklappten als auch im geschlossenen Zustand des Schiebers nutzen. Das 2 Zoll große Display dient als Sucher und bietet eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln bei bis zu 262.144 Farben. Via Bluetooth können die Fotos direkt zum Ausdrucken auf einen entsprechenden Drucker geschickt werden.

Weiter stehen MMS, SMS, ein Instant-Messaging- und ein E-Mail-Client zur Verfügung. Das Smartphone kann per SyncML Kontakte und Medien via USB 2.0 austauschen. Als Betriebssystem kommt Linux Embedded zum Einsatz. Das Quadband-Gerät für die GSM-Frequenzen 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz verschickt Datenpakete via GPRS oder EDGE.

Motorola gibt für das 105 x 45 x 16,2 mm große und etwa 105 Gramm schwere MotoRIZR Z6 zwischen 3 und 7 Stunden Gesprächszeit an, die Stand-by-Zeit soll zwischen 8 und 17 Tagen liegen. Derart ungenaue Akkulaufzeiten sind für Handy-Hersteller äußerst ungewöhnlich. Als Richtwert gelten daher wohl eher die minimalen Akkulaufzeiten. Das Smartphone soll in der ersten Hälfte 2007 in die Läden kommen. Ein Preis ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

basta 26. Jan 2007

wenn da linux drauf ist, kannste auch oggsupport draufspielen

Volvicorange 09. Jan 2007

Ziemlich traurig aber gut so ist das inzwischen nun mal es wird auch sicher nicht besser...

Handyman 09. Jan 2007

Ich liebe und ich hasse diese Motorola Handys. Einerseits alles ganz hübsch und gut...

böööööööö 09. Jan 2007

i weiss wär dr "harry hasler" isch ;P

ArchVile 09. Jan 2007

hier kann ich nur widersprechen. die namen mögen marketingmäßig gut oder schlecht sein...


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /