Abo
  • Services:

Ein Google-Icon für jedes Samsung-Handy

Direktzugriff auf Google-Suche, Google Maps und GMail auf Samsung-Handys

Samsung und Google sind eine Partnerschaft eingegangen, die die verschiedenen Google-Dienste auf die koreanischen Handys bringen soll. Samsung will in Zukunft Links zu den verschiedenen Angeboten des Suchgiganten auf seinen Mobiltelefonen vorinstallieren.

Artikel veröffentlicht am , yg

Ab Anfang 2007 sollen ausgewählte Samsung-Telefone mit bestimmten Google-Diensten bestückt sein. Ins Handymenü wird ein Google-Icon integriert, das den Nutzer mit nur einem Klick auf eine für Handys optimierte Suchseite lotsen soll. Via Google Maps soll sich der Nutzer auch in fremden Städten zurechtfinden, indem er Landkarte, Stadtplan oder Satellitenbilder einer Zieladresse aufruft.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin

Zugleich sollen ihm Geschäftsadressen und andere wichtige Adressen wie beispielsweise Ärzte oder Krankenhäuser in der Nähe angezeigt werden. Als dritter Dienst ist ein Direkt-Link zu Googles E-Mail-Service Gmail vorgesehen.

In den USA hat Samsung America mit dem Ultra Edition 13.8 (SGH-Z720) bereits das erste Handy mit Google-Diensten auf den Markt gebracht. Weitere Handys mit Links zu Google-Diensten sollen folgen.

Wer welchem Partner wie viel bezahlt bzw. ob Samsung an den Google-Einnahmen durch Werbung beteiligt ist, ließen die beiden Unternehmen offen. Samsung wird aber auch die kürzlich vorgestellte neue mobile Suche von Yahoo in ihre Mobiltelelefone integrieren, so dass Nutzer die Yahoo-Dienste per Direktlink erreichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 5€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Cheru 09. Jan 2007

Ich glaube jeder verkauft nur ausgewählte Modelle :D

Leo 09. Jan 2007

Normalerweise halte ich mich ja mit Beiträgen wie "wozu die Meldung" zurück. Aber hier...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /