Abo
  • IT-Karriere:

Holtzbrinck kauft sich bei Helpster.de ein

Gesundheitsnetzwerk mit neuem Investor

Das Investorunternehmen eLab der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck hat sich an dem Gesundheitsnetzwerk Helpster.de beteiligt. Das Portal bietet nach eigener Darstellung "Hilfe zur Selbsthilfe" in Gesundheitsfragen an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Teilnehmer können ihre Kranken- und Therapiegeschichte online stellen und sich mit Diskutanten in Foren austauschen und ihre Ärzte bewerten. Dazu kommen Beiträge der Helpster-Redaktion.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München

Vor allem Volkskrankheiten wie Allergien, Diabetes, Depressionen und Multiple Sklerose, aber auch Themen wie Eltern und Kinder und Schönheits-OPs kommen zur Sprache.

"Helpster bietet Patienten und Betroffenen ein seriöses Umfeld, um sich, ergänzend zur ärztlichen Information, durch Austausch von Erfahrungen und Bewertungen aktiv mit Gesundheitsthemen auseinander zu setzen. Damit passt Helpster gut zu anderen Engagements von Holtzbrinck eLAB im Online-Gesundheitsbereich", begründet eLAB-Geschäftsführer Dr. Stephan Roppel den Einstieg. Zuvor beteiligte man sich an der Plattform Arzt-Preisvergleich.de.

Helpster wurde Ende 2005 von Joachim Schmaltz, Michael Stephan und Sönke Strahmann gegründet. Den Kaufpreis nannten die Beteiligten nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 19,95€

sulfa 09. Jan 2007

die sind ja geldmäßig gut unterwegs gerade.... Studi.VZ, Helpster... ich seh da überall...

DER money 09. Jan 2007

sicher, daß nicht der Monet gesiegt hat? Im großen Clash gegen Caillebotte und Renoir?

Gesundheitsrefo... 09. Jan 2007

Aber wenn das Reformtempo bei der Gesundheitsreform, Nomen est Omen, so weitergeht, dann...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    •  /