Abo
  • IT-Karriere:

TomTom bringt FM-Transmitter für seine Navi-Systeme

Übertragung von Weganweisungen und Musik via Kurzstreckenfunk über das Autoradio

TomTom will einen FM-Transmitter als Zubehör zu seinen Navigationslösungen auf den Markt bringen. Das Datenübertragungssystem via Kurzstreckenfunk ist in die Dockingstation für die Windschutzscheibe integriert und ermöglicht dem Nutzer somit, das Autoradio zum Übertragen von gesprochenen Navigationsanweisungen, Musik und als Freisprechanlage zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Wer den Transmitter benutzen will, muss sein TomTom GO in den FM Transmitter setzen, im Autoradio eine freie FM-Frequenz suchen und die gleiche Frequenz auch auf dem TomTom einstellen. Sobald die beiden Frequenzen abgeglichen sind, ertönen über das Autoradio Navigationsanweisungen und es können auf dem Navigationssystem abgespeicherte MP3s abgespielt oder die Freisprechfunktion genutzt werden. Wenn das Navigationssystem eine Straßenanweisung verkündet, wird die Musik oder ein Gespräch automatisch ausgeblendet.

Stellenmarkt
  1. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  2. BWI GmbH, Meckenheim

Der FM Transmitter soll sich speziell für den TomTom GO 910 eignen, der über einen freien Speicherplatz von 12 GByte verfügt. In einem iPod gespeicherte Musiktitel lassen sich mit Hilfe eines Zubehörkabels über das Autoradio abspielen, wenn der iPod mit einem TomTom GO 710 oder einem TomTom GO 510 verbunden ist. Damit die Funktionstüchtigkeit bei allen drei Modellen gewährleistet ist, muss das TomTom-Gerät mindestens über die Softwareversion 6.522 verfügen, die über TomTom HOME heruntergeladen werden kann.

TomTom HOME ist eine kostenlose Softwareapplikation, mit der Inhalte verwaltet und gespeichert und von einem Computer auf einen TomTom heruntergeladen und übertragen werden können.

Der FM Transmitter kostet 49,95 Euro und soll ab Februar 2007 im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-56%) 19,99€
  3. (-55%) 8,99€
  4. 33,95€

Pedro 10. Jan 2007

Klingt komisch, aber es gibt bereits Radios mit eingebauter Bluetooth-Freisprechanlage...

ChriZZZ 09. Jan 2007

Also die Idee ist nicht schlecht: Der TomTom sollte ein Verkehrsfunk-Indikativ senden...

Erdie 09. Jan 2007

.. daß die Senderdichte in den meisten Regionen so stark ist, daß man, wenn man eine...

DH9D3FB27 09. Jan 2007

Merkwürdige Idee. Preisfrage: Wenn das Autoradio TMC-Daten über einen UKW-Transmitter...

DerAndereOliver 09. Jan 2007

Nicht ganz richtig. Es gibt einen TMC Receiver für die aktuelle TomTom Generation, der...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig
  2. Elektroauto Porsche Taycan kann vorerst nicht mit 350 kW geladen werden
  3. Elektrisches Hypercar Lotus Evija soll 2.000 PS haben

    •  /