Abo
  • IT-Karriere:

Eine Million PlayStation 3 in den USA

Ziel nicht ganz erreicht

In den ersten sechs Wochen seit der Einführung der PlayStation 3 (PS3) hat Sony Computer Entertainment laut eigenen Angaben rund eine Million Geräte an den nordamerikanischen Handel ausgeliefert. Dabei wurden zwar zur Markteinführung in Nordamerika mehr Geräte ausgeliefert als vor einigen Jahren beim Start des PlayStation-2-Verkaufs, doch die erhofften bis zu 1,2 Millionen Stück wurden es nicht ganz.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwischen dem Marktstart in Nordamerika am 17. November und dem Jahrensende am 31. Dezember 2006 wurden laut offizieller Ankündigung etwas über eine Million Geräte ausgeliefert. Eine genaue Zahl gibt es bisher nicht. Für Japan hatte Sony Computer Entertainment ebenfalls die vage Zahl von 1 bis 1,2 Millionen PlayStation 3 geplant. Nordamerika und Japan zusammen dürften nun also mit etwas über 2 Millionen Stück der neuen Spielekonsole beliefert worden sein.

Stellenmarkt
  1. Medienwerft GmbH, Hamburg
  2. Kardex Deutschland GmbH, deutschlandweit

Eine anhaltende Knappheit bei den blauen Laserdioden für das Blu-ray-Laufwerk der PlayStation 3 führte dazu, dass die aktuelle Liefermenge deutlich unter dem liegt, was Sony einmal geplant hatte. Ursprünglich war für 2006 die Auslieferung von insgesamt 4 Millionen PlayStation 3 vorgesehen, dann sah sich das Unternehmen gezwungen, die Angabe zu korrigieren und den Start in Europa auf den März 2007 zu verschieben, um wenigstens in Japan und den Nordamerika eine nennenswerte Stückzahl parat zu haben.

Der Plan, bis Ende März 2007 weltweit rund 6 Millionen PlayStation 3 ausliefern zu wollen, scheint dennoch bestehen zu bleiben - trotz der noch nicht ausgestandenen Laserdioden-Engpässe, die auch das konkurrierende HD-DVD-Lager betreffen. Zur Markteinführung in Europa sollen eine Million Geräte zur Verfügung stehen, wie Sony im Oktober 2006 ankündigte. Gerüchte über eine Verschiebung des Europastarts der PlayStation 3 weist Sony Computer Entertainment Deutschland zurück.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  4. 334,00€

FranUnFine 11. Jan 2007

Die "Attach Rate", also die Anzahl der verkauften Spiele pro Konsole, liegt bei der PS3...

Lobre 09. Jan 2007

Habe an einem Test vor 5-6 Jahren teilgenommen, war in der 9. klasse oder so. Der Test...

mhhh 09. Jan 2007

du bist ein dummschwätzer, selbst du konsole für 599 euro ist noch unter wert verkauft...

blubber 09. Jan 2007

is die PS5 drausen und es werden keine Spiele mehr für die PS3 entwickelt da Sony ja...

x1XX1x 09. Jan 2007

wo geht das denn offiziell für die ps2? mit dem komischen japan-linux was kein mensch hat?


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /