Abo
  • IT-Karriere:

WLAN-Skype-Telefon unterstützt Windows Vista SideShow

Musik-Streaming per WLAN-Zugriff auf iTunes und Windows Media Player

Asus hat auf der CES 2007 in Las Vegas mit dem AiGuru S2 ein WLAN-Skype-Telefon vorgestellt, das die SideShow-Funktion von Windows Vista unterstützt. Es wird wohl den AiGuru S1 ablösen. Ferner empfängt das AiGuru S2 Lieder von Apples iTunes-Software sowie dem Windows Media Player per Streaming.

Artikel veröffentlicht am , yg

AiGuru S2
AiGuru S2
Windows Vista SideShow erlaubt die Abfrage bestimmter Daten und die Steuerung des PCs auch dann, wenn der Vista-PC ausgeschaltet ist. Es muss lediglich eine WLAN-Verbindung bestehen. Das AiGuru S2 unterstützt hierfür die beiden WLAN-Standards IEEE 802.11b und g.

Stellenmarkt
  1. Formware GmbH, Nußdorf am Inn
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn

Über WLAN lassen sich auch Songs, die mit iTunes oder dem Windows Media Player auf dem Rechner verwaltet werden, auf das Skype-Telefon streamen. Die Klangqualität kann über fünf Equalizer-Einstellungen optimiert werden. Ferner bekommt der Nutzer über das Skype-Telefon Zugang zu seinen E-Mails auf dem PC.

Das Skype-Telefon verfügt wie auch die Konkurrenten von Netgear oder SMC über ein Adressbuch, das Fotos der Kontakte verwaltet. Die Daten werden auf einem CSTN-Display mit 128 x 128 Pixeln Auflösung und bis zu 65.636 Farben angezeigt. Das Telefon beherrscht Telefonieren von Skype zu Skype und SkypeOut sowie Makeln, Konferenzschaltung oder Wahlwiederholung. Ferner lässt sich das Skype-Telefon auf Freisprechen stellen.

Der Einsatz von WLAN schlägt sich in entsprechend niedrigen Akkulaufzeiten nieder. Laut Asus soll das Telefon etwas mehr als einen Tag im Stand-by schaffen und für 3 Stunden Gesprächszeit gerüstet sein.

Das AiGuru S2 soll im ersten Quartal 2007 verfügbar sein. Ob das auch für den deutschen Markt zutrifft, ist derzeit noch nicht bekannt. Gleiches gilt für den Preis.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 42,99€

DiZap 09. Jan 2008

Könnte sein, dass du vorher Ghostscript installieren musst.

christoph.schmidt 29. Sep 2007

pierre kerchner 09. Jan 2007

;-) pierre http://kerchner.de/blog

Marcus Groeber 08. Jan 2007

Nicht so ganz... der Trick bei Sideshow ist, daß bestimmte Inhalte als ver-linkte...

Sideshow-Bob 08. Jan 2007

Sitzt Sideshow-Bob nicht im Knast? :D


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /