• IT-Karriere:
  • Services:

Sonos: ZonePlayer spielt nun auch DRM-geschützte Musik

Software-Update Version 2.1 unterstützt das Microsoft-DRM

Der kalifornische Hersteller Sonos bietet mit seinen ZonePlayern auch synchronisiert arbeitende Netzwerk-Audio-Abspielgeräte zur Beschallung einzelner bis mehrerer Räume. Nun hat Sonos die Softwareversion 2.1 veröffentlicht, mit der die ZonePlayer auch Musikstücke abspielen können, die im Microsoft-DRM-Korsett stecken.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Sonos-Software 2.1 lässt sich etwa Musik wiedergeben, die von Online-Shops wie AOL Music Now, Napster, URGE, Wal-Mart oder Yahoo! Music Unlimited bezogen wurde und mit Microsofts Kopierschutzsystem dem PC oder anderen Plays-for-sure-fähigen Abspielgeräten vorbehalten waren. Zusätzlich verstehen sich die ZonePlayer nun auch mit Musik, die aus dem Zune Marketplace stammt - für seinen bisher nur in den USA erhältlichen tragbaren Zune-Player setzt Microsoft ein anderes DRM ein, das zu "plays for sure" inkompatibel ist.

Sonos ZonePlayer 100 mit Fernbedienung (CR100)
Sonos ZonePlayer 100 mit Fernbedienung (CR100)
Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg

Zudem soll mit der Sonos-Software 2.1 eine volle Unterstützung für Windows Vista und den Windows Media Player 11 enthalten sein. Auch mit Apples iTunes 7 arbeiten die ZonePlayer nach dem Update besser zusammen - das bezieht sich laut Beschreibung aber nur auf verbesserte Playlisten, eine erweiterte Lautstärkeanpassung und ein Albuminterpret-Attribut. Im iTunes-Shop gekaufte und damit geschützte AAC-Musikstücke können Sonos' ZonePlayer dank Apples Ausschluss von Drittanbietern nicht abgespielt werden. Die Wiedergabe bleibt leider weiterhin PCs, Macs und iPods vorbehalten.

Das Software-Update auf die Version 2.1 steht seit kurzem zum Download über die offizielle Sonos-Website www.sonos.com zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Urheberrecht !=... 08. Jan 2007

Genau! Erst wenn wir kein Medium mehr dechiffrieren, kein Buch mehr lesen, keine Musik...

DDR 2.0 08. Jan 2007

Wird der Player evtl. schon mit Karat, Puhdys und so ausgeliefert? "Ich hab den Farbfilm...


Folgen Sie uns
       


Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra)

Wir haben einen Start von New York City aus in allen vier Grafikstufen durchgeführt.

Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra) Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


      •  /