• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitslücke im PDF-Format entdeckt

Fehler steckt in den PDF-Spezifikationen

Im Rahmen des "Month of Apple Bugs" (MOAB) wurde eine Sicherheitslücke im PDF-Format aufgedeckt. Diese verursacht entweder Programmabstürze, kann aber auch für das Ausführen von Programmcode missbraucht werden. Mehrere Anzeigeapplikationen sind von dem Problem betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Fehler steckt in Adobes PDF-Spezifikation 1.3, die keine Prüfung fehlerhafter Referenzen innerhalb eines PDF-Dokuments vorsieht. Das so genannte "Catalog Dictionary" enthält die Daten und Objekte und bestimmt das Rendering eines Dokuments. Auf Grund der fehlenden Referenzprüfung wird immer davon ausgegangen, dass es keine fehlerhaften Einträge gibt. Diese können aber dann von Angreifern zum Einschleusen und Ausführen von Programmcode missbraucht werden.

Das Sicherheitsleck betrifft nicht nur den Adobe Reader von der Version 5.x bis 7.x, sondern auch die Preview.app von MacOS X sowie xpdf. Vermutlich sind aber auch andere Anzeigeprogramme für PDF-Dateien von dem Problem betroffen, sofern diese die PDF-Spezifikation 1.3 unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3090 VISION OC 24G für 1.849€)
  2. 499,99€

Fusselbär 09. Jan 2007

Vereinfacht ausgedrückt. ;-) (Postscript drawing model) Da gibts was dazu zu lesen...

sdafwaewarawer 08. Jan 2007

Bis jetzt sehr gut. Drucken tut er mittlerweile auch anständig (vielleicht liegts auch...

GodsBoss 08. Jan 2007

Schönes redundantes Akronym, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Redundantes_Akronym.

tan1 08. Jan 2007

Was uebersehe ich abgesehen davon, dass es Spezifikationen heissen muss. *sigh*

unwichtig 08. Jan 2007

Dann schau Dir mal den Code an, der in vielen alten, kleinen Unix/Linux-OSS-Paketen...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Logitech G Pro Superlight im Kurztest: Weniger Gramm um jeden Preis
    Logitech G Pro Superlight im Kurztest
    Weniger Gramm um jeden Preis

    Man nehme das Gehäuse der Logitech G Pro Wireless und spare Gewicht ein, wo es geht. Voilá, fertig ist die Superlight. Ist das sinnvoll?

    1. Ergo M575 im Test Logitechs preiswerter Ergo-Trackball überzeugt
    2. MX Anywhere 3 im Test Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
    3. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser

      •  /