Abo
  • IT-Karriere:

Nokia N76 - UMTS-Smartphone mit 2-Megapixel-Kamera

Nokia N76
Nokia N76
Auch das neue Modell der N-Serie setzt auf Symbian S60 3rd Edition und bringt die davon bekannten Applikationen mit. Neben Termin-, Adress- und Aufgabenverwaltung gehört der Mini-Map-Browser ebenso zum Lieferumfang wie ein E-Mail-Client mit POP3- und IMAP-Funktion sowie eine Instant-Messenger-Software. Mit Hilfe einer passenden Download-Applikation will Nokia den Symbian-Software-Markt ankurbeln, indem dem Nutzer ein leichterer Zugang zu Symbian-Applikationen geboten wird.

Stellenmarkt
  1. Reply AG, verschiedene Standorte
  2. Systemhaus Scheuschner GmbH, Frankfurt an der Oder

Das 115 Gramm wiegende Mobiltelefon schafft mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von maximal 2 Stunden im UMTS-Betrieb, während bei GSM-Nutzung die Plauderdauer auf fast 3 Stunden ansteigt. Die Bereitschaftszeit beträgt in beiden Netzen rund 8,5 Tage.

Noch im ersten Quartal 2007 soll das N76 zum Preis von 465-, Euro ohne Vertrag auf den Markt kommen.

Nokia N93i
Nokia N93i
Mit dem N93i stellt Nokia eine leicht überarbeitete Variante des Symbian-Smartphones N93 vor. Der Neuling steckt in einem verkleinerten Gehäuse, das nun 108 x 58 x 25 mm misst und nur noch 163 Gramm wiegt. Hat das Display des N93 nur maximal 262.144 Farben angezeigt, sind es beim N93i nun bis zu 16 Millionen Farben. Die Größe von 2,4 Zoll und die Auflösung von 320 x 240 Pixeln blieben unverändert. Zum Lieferumfang zählt nun eine 1 GByte große Mini-SD-Card, um nicht auf den internen Speicher von 50 MByte beschränkt zu sein. Zudem lässt sich direkt vom Gerät der von Six Apart betriebene "Vox Blogging Dienst" aufrufen, um von unterwegs Blogs zu befüllen.

Das N93i soll ebenfalls noch im ersten Quartal 2007 auf den Markt kommen und dann wohl rund 720,- Euro ohne Vertrag kosten.

 Nokia N76 - UMTS-Smartphone mit 2-Megapixel-Kamera
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 228,85€
  2. 199,00€
  3. 61,90€
  4. 51,90€

privacy 17. Jan 2007

Mann braucht nicht unbedingt ein Mikro. Das Phone ist dann im "Lolipop mode" und man...

nokiafan 08. Jan 2007

das ist ein quantensprung. symbian von nokia im dünnen gehäuse. geht doch...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. IT-Arbeit Was fürs Auge
  2. OKR statt Mitarbeitergespräch Wir müssen reden
  3. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler

Kryptomining: Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt
Kryptomining
Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt

Die Kryptowährung Bitcoin baut darauf, dass Miner darum konkurrieren, wer Rechenaufgaben am schnellsten löst. Das braucht viel Strom - und führt dazu, dass Bitcoin mindestens so viel Kohlendioxid produziert wie ein kleines Land. Besserung ist derzeit nicht in Sicht.
Von Hanno Böck

  1. Kryptowährungen China will Bitcoin, Ethereum und Co. komplett verbieten
  2. Quadrigacx 137 Millionen US-Dollar in Bitcoins verschwunden
  3. Landkreis Zwickau Krypto-Mining illegal am Stromzähler vorbei

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /