• IT-Karriere:
  • Services:

XenMan 0.6 mit Leistungsübersicht

Neue Domänen mit einem Klick anlegen

XenMan ist ein grafisches Konfigurationsprogramm für die Linux-Virtualisierungssoftware Xen. Die nun erschienene Version 0.6 enthält unter anderem eine zusammengefasste Übersicht über die Auslastung der virtualisierten Systeme.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

XenMan 0.6
XenMan 0.6
Das Konfigurationswerkzeug XenMan soll einerseits unerfahrenen Nutzern den Einstieg bei der Arbeit mit Xen erleichtern, andererseits aber auch Administratoren bei der Verwaltung vieler virtueller Maschinen unterstützen. Die Arbeit mit XenMan erfolgt komplett grafisch, wobei das Programmfenster etwas an VMware Workstation erinnert. Genau wie bei VMware lassen sich die virtuellen Maschinen auch direkt in XenMan starten, zwischen mehreren Instanzen lässt sich über Tabs umschalten.

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Die neue Version 0.6 bietet eine zentrale Übersicht über die Leistung und Auslastung der virtuellen Maschinen. Hierüber sollen sich auch einfache administrative Aufgaben erledigen lassen. Zudem wurde auch die Image-Verwaltung komplett überarbeitet. Hiermit ist es möglich, ein Image eines virtuellen Systems auszuwählen und auf einem anderen Server auszuführen. XenMan verschiebt dieses automatisch auf den gewählten Rechner und startet es dort. Für die Kommunikation mit anderen Servern nutzt XenMan einen SSH-Tunnel, um die notwendige Sicherheit zu bieten. Darüber hinaus wurden einige Fehler korrigiert.

Die Software steht unter der GPL und ist ab sofort als Download verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 77,01€ inkl. Versand neuer Tiefpreis bei Geizhals (MediaMarkt & Saturn)
  2. 77,01€ (Vergleichspreis 101,90€)
  3. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)
  4. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)

BesserwisserDAU 09. Jan 2007

Leenuks . . . genau . . . Ich anmelden noch Mehrfalsch -> Du OberSheriff


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
    AVM Fritzdect Smarthome im Test
    Nicht smart kann auch smarter sein

    AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
    2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
    3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

      •  /