Abo
  • Services:

XenMan 0.6 mit Leistungsübersicht

Neue Domänen mit einem Klick anlegen

XenMan ist ein grafisches Konfigurationsprogramm für die Linux-Virtualisierungssoftware Xen. Die nun erschienene Version 0.6 enthält unter anderem eine zusammengefasste Übersicht über die Auslastung der virtualisierten Systeme.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

XenMan 0.6
XenMan 0.6
Das Konfigurationswerkzeug XenMan soll einerseits unerfahrenen Nutzern den Einstieg bei der Arbeit mit Xen erleichtern, andererseits aber auch Administratoren bei der Verwaltung vieler virtueller Maschinen unterstützen. Die Arbeit mit XenMan erfolgt komplett grafisch, wobei das Programmfenster etwas an VMware Workstation erinnert. Genau wie bei VMware lassen sich die virtuellen Maschinen auch direkt in XenMan starten, zwischen mehreren Instanzen lässt sich über Tabs umschalten.

Stellenmarkt
  1. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Die neue Version 0.6 bietet eine zentrale Übersicht über die Leistung und Auslastung der virtuellen Maschinen. Hierüber sollen sich auch einfache administrative Aufgaben erledigen lassen. Zudem wurde auch die Image-Verwaltung komplett überarbeitet. Hiermit ist es möglich, ein Image eines virtuellen Systems auszuwählen und auf einem anderen Server auszuführen. XenMan verschiebt dieses automatisch auf den gewählten Rechner und startet es dort. Für die Kommunikation mit anderen Servern nutzt XenMan einen SSH-Tunnel, um die notwendige Sicherheit zu bieten. Darüber hinaus wurden einige Fehler korrigiert.

Die Software steht unter der GPL und ist ab sofort als Download verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€ + Versand

BesserwisserDAU 09. Jan 2007

Leenuks . . . genau . . . Ich anmelden noch Mehrfalsch -> Du OberSheriff


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /