Abo
  • IT-Karriere:

Kritische Sicherheitslücken in WordPress

Version 2.0.6 beseitigt einige Probleme der freien Blog-Software

Zwei kritische Fehler in der freien Blog-Software WordPress werden mit der neuen Version 2.0.6 beseitigt. Sicherheitsexperte Stefan Esser hatte auf zwei Fehler in der Software hingewiesen, durch die Dritte evtl. Administrationsrechte über ein entsprechendes Blog erlangen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die WordPress-Entwickler sprechen von einem sehr wichtigen Update, das alle Nutzer einspielen sollten. Es beseitigt neben den Sicherheitsfehlern auch einige wenige andere Probleme. So funktionieren die HTML-Quicktags nun auch in Safari und Kommentare werden gefiltert, so dass sie ein Blog-Layout nicht mehr zerstören können. Zudem wurde die Kompatibilität mit PHP/FastCGI-Setups verbessert.

Stellenmarkt
  1. AAF Europe, Heppenheim
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main, Neuwied, Ilsfeld

Für Entwickler steht nun eine neue Anti-XSS-Funktion namens attribute_escape() bereit und ein neuer Filter namens "Query" erlaubt es, jede SQL-Anweisung während der Laufzeit zu filtern.

Darüber hinaus wurden zwei Sicherheitslücken geschlossen, auf die Stefan Esser in den Advisorys "WordPress Trackback Charset Decoding SQL Injection Vulnerability" und "WordPress CSRF Protection XSS Vulnerability" hinweist. In einem Fall lassen sich ggf. über das Umgehen des XSS-Schutzes von WordPress Administratorrechte erlangen, im anderen Fall wird der in WordPress integrierte Schutz von SQL-Injections umgangen.

Die korrigierte Version 2.0.6 von WordPress steht unter wordpress.org/download zum Download bereit. In Kürze soll mit WordPress 2.1 ein neues "Feature Release" folgen, derzeit läuft der Beta-Test.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 2,49€
  3. 19,95€
  4. 3,99€

Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

    •  /