Abo
  • Services:
Anzeige

Google beteiligt sich an riesigem Spiegelteleskop

30 Terabyte Daten sollen täglich aufbereitet und präsentiert werden

Google hat sich einem Konsortium von 19 Universitäten, Forschungseinrichtungen und anderen privaten Stiftungen angeschlossen, die zusammen das größte Spiegel-Teleskop der Welt erbauen wollen. Das LSST (Large Synoptic Survey Telescope) soll ein neues Großteleskop mit einem Spiegeldurchmesser von 8,4 Metern werden.

Large Synoptic Survey Teleskop (Bildmontage)
Large Synoptic Survey Teleskop (Bildmontage)
Die Inbetriebnahme soll 2013 erfolgen. Das Riesenteleskop soll mit einer Drei-Milliarden-Pixel-Kamera ausgestattet sein und beispielsweise Supernovas und erdnahe Asteroiden bis zu einer Größe von 100 Metern Durchmesser verfolgen können. Auch so entfernte Objekte wie den Kuiper-Gürtels (Entfernung von ungefähr 30 bis 50 Astronomischen Einheiten [AE]) außerhalb der Neptun-Bahn sollen erforscht werden.

Anzeige

Das LSST soll auf dem fast 2.700 Meter hohen Cerro Pachón in Chile errichtet werden. Hier befindet sich auch eines der beiden Gemini-Observatorien.

Google und die Betreiber des LSST haben nach Angaben der Beteiligten das gemeinsame Ziel, große Datenmengen zu verarbeiten und sie zu organisieren. Das LSST soll jede Nacht ungefähr 30 Terabyte Bilddaten erzeugen, teilte die Universität von Arizona mit. Das LSST wurde ursprünglich von Professor Roger Angel an dieser Uni entwickelt. Von der gleichen Einrichtung kommt auch Astronom Philip Pinot, der für die Simulation des Teleskopbetriebs im Vorfeld der Erbauung zuständig ist.

Im Rahmen der Kooperation zwischen Google und dem LSST-Team soll die Organisation der riesigen Datenmengen erörtert werden. Nicht nur für Berufsastronomen, sondern auch für Amateure und die interessierte Öffentlichkeiten sollen die Bilder des Teleskops zugänglich gemacht werden.


eye home zur Startseite
hornominator 09. Jan 2007

Gibt es schon, nennt sich Celestia, ist aber mal nicht von Google. http://de.wikipedia...

Wellenreiter 08. Jan 2007

so hätte man es auch nennen können ;-) hauptsache nicht: "Über-den-Horizont-Schau...

Stevooo 08. Jan 2007

kT.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Skype ist nicht gleich Skype

    SchreibenderLeser | 06:43

  2. Ohje, wer da jetzt alles mithört

    SchreibenderLeser | 06:40

  3. Re: Analog ist Trumpf

    SchreibenderLeser | 06:32

  4. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    SchreibenderLeser | 06:29

  5. Re: Gibt es bei uns auch

    Vögelchen | 06:28


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel