Abo
  • IT-Karriere:

Kostenloses Ruby-Buch

Englisches Werk als Online-Lektüre und zum Download

Der Autor Jeremy McAnally hat sein Buch über die Programmiersprache Ruby kostenlos im Internet veröffentlicht. Zusätzlich bietet er es auch über die Print-On-Demand-Plattform Lulu zum Kauf an.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

"Mr. Neighborly's Humble Little Ruby Book" ist ein englischsprachiges Buch über die Programmiersprache Ruby. Auf 147 Seiten führt der Autor Jeremy McAnally in die Sprache ein. Dabei erklärt er zuerst die Ruby-Installation auf verschiedenen Plattformen und dann die grundlegenden Datentypen und Ähnliches.

Stellenmarkt
  1. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Später geht es beispielsweise um die Aufteilung des Quelltextes in Blocks, Methoden, Module und Dateien und um die Interaktion mit dem Dateisystem. Auch der Start von Threads wird erklärt. Einige der von Ruby mitgelieferten Klassen werden zudem noch ausführlicher dargestellt.

Das komplette Buch gibt es online in einer HTML-Fassung sowie als PDF-Datei zum Download. Ferner bietet McAnally es auch über die Print-On-Demand-Plattform Lulu zum Kauf für 10,- US-Dollar an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€
  2. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  3. 104,90€

Schwarzer 29. Apr 2007

So ein Quatsch. Die sind voll in Ordnung.

Streuner 08. Jan 2007

Der Ton macht den Troll.

cmoder 08. Jan 2007

Genau so ging es mir. Ich habe mir das Programmieren selber beigebracht, und da war die...

MatzeLoCal 08. Jan 2007

Cocoa/Objective-C ist die Kombination... PUNKT!

pythonia 08. Jan 2007

kein text


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    Homeoffice
    Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

    Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
    3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

      •  /