Abo
  • Services:

Netzwerk-Backup Bacula 2.0 mit Verschlüsselung

Software ist als Open Source verfügbar

Die freie Netzwerk-Backup-Lösung Bacula ist in der Version 2.0 erschienen und kann Daten nun auf Volumes verschlüsselt speichern. Die neue Version soll außerdem mit Wechseldatenträgern besser umgehen können und insgesamt flexibler sein. So lassen sich Skripte vor und nach einem Job starten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bacula kann sich zwar auch um einen einzelnen Computer kümmern, ist aber in erster Linie darauf ausgelegt, im Netzwerk zu arbeiten. So bezeichnet Bacula eigentlich eine Sammlung von Programmen, die unter anderem die Daten von Clients zentral sichern können. Die neue Version 2.0 erlaubt nun die Job-Migration zwischen Volumes und soll Daten von Festplatten schneller wiederherstellen. Hinzu kommt eine verbesserte Unterstützung von Wechseldatenträgern wie DVDs.

Stellenmarkt
  1. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg
  2. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen, Frankfurt am Main, München

Mit BWeb gibt es nun für die Software auch eine über den Browser bedienbare Oberfläche. Zudem wurden weitere Teile auf Windows portiert, darunter der Director, mit dem die Backup-Vorgänge geplant werden. Neu ist auch die Möglichkeit, die gesicherten Daten verschlüsselt auf den Volumes abzulegen. Skripte lassen sich außerdem vor und nach Jobs sowohl auf dem Server als auch auf dem Client starten, woraus sich eine höhere Flexibilität ergeben soll. Der Administrator hat darüber hinaus auch die Möglichkeit, Jobs und Volumes zeitweise zu deaktivieren.

Bacula steht unter einer erweiterten Fassung der GPL und läuft unter Linux und anderen Unix-Derivaten, MacOS X sowie Windows. Die neue Version 2.0 steht ab sofort zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Essen300 19. Apr 2007

Na gut muss ja nicht immer ein Blitzeinschlag sein. Wie wärs mit einem...

Kouta 07. Jan 2007

http://backuppc.sourceforge.net/

Avalanche 05. Jan 2007

Damit bekommst Du aber häufig Probleme mit den Mac-spezifischen Attributen. Spätestens...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
    Shadow of the Tomb Raider im Test
    Lara und die Apokalypse Lau

    Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
    2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
    3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

      •  /