Microsoft schließt endlich Word-Sicherheitslücken

Weitere Office- und Windows-Lecks werden ausgemerzt

Für den Patch-Day am 9. Januar 2007 wird Microsoft aller Voraussicht nach endlich die offenen Sicherheitslücken in Word schließen. Alle drei in Word gefundenen Sicherheitslecks wurden bereits im Dezember 2006 entdeckt, bisher aber nicht korrigiert. Außerdem stehen Fehlerkorrekturen für Windows, Visual Studio und weitere Office-Komponenten an.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwei der drei offenen Sicherheitslöcher in der Office-Komponente Word waren bereits vor dem Patch-Day im Dezember 2006 bekannt. Gleichwohl wird es noch bis kommende Woche dauern, bis alle drei bekannten Word-Sicherheitslücken von Microsoft geschlossen werden. In allen drei Fällen war bereits Schadcode im Internet unterwegs.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Dienstplanung
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  2. IT-Systemkoordinator*in (m/w/d) SharePoint / Jira-Produkte
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
Detailsuche

Da Microsoft in den Vorabinformationen zum Patch-Day lediglich die betroffenen Produkte beziffert, ist noch nicht eindeutig bekannt, ob Microsoft tatsächlich alle drei offenen Word-Sicherheitslecks schließt. Fest steht lediglich, dass drei Patches für das Office-Paket geplant sind, die Lücken schließen sollen, die als maximale Gefährdung den Status kritisch erhalten haben. Ein weiterer Patch betrifft dann sowohl Office als auch Windows, der den Status wichtig trägt.

Drei weitere Patches kümmern sich um Fehler in Windows, die als kritisch eingestuft werden. Schließlich ist ein weiterer Patch sowohl für Windows als auch Visual Studio geplant, der den Gefährdungsgrad wichtig aufweist. Microsoft nennt im Rahmen der Vorabinformationen zum monatlichen Patch-Day immer nur die Anzahl der geplanten Security Bulletins sowie die maximale Gefährdungsstufe der entsprechenden Sicherheitslücken. Mit einem solchen Patch werden oftmals mehrere Sicherheitslücken mit einem Schlag beseitigt, so dass derzeit nicht zu beziffern ist, wie viele Sicherheitslücken am Patch-Day insgesamt korrigiert werden.

Wie seit langem üblich, gibt Microsoft in der Woche vor dem monatlichen Patch-Day bekannt, für welche Produkte Sicherheits-Updates geplant sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tatü tata 06. Jan 2007

wieso, gibt nix besseres! klotzen statt kleckern. ich fahr jetzt auch mal los...

Sir Paul 05. Jan 2007

In der Ueberschrift wird suggeriert das die 3 Word Luecken geschlossen werden, obwohl im...

Ume 05. Jan 2007

schaut nur, der kommt wohl aus der Werbebranche. - Verdammt gute Ironie in diesem...

cadderly 05. Jan 2007

Mahlzeit! Der Beitrag ist nun schon 4 Stunden alt und noch keine gewetzten Messer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /