• IT-Karriere:
  • Services:

ModBook: Mac-Tablet PC mit Handschriftenerkennung

Axiotron und Other World Computing kündigen das ModBook an, nicht Apple

Nicht Apple selbst sondern die Hersteller Axiotron und Other World Computing (OWC) haben einen Macintosh-Tablet-PC angekündigt. Das Gerät soll zur Macworld Conference & Expo 2007 in San Francisco vorgestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das ModBook, wie die Erfinder es nennen, soll im Slate-Stil gehalten sein und damit keine Tastatur beinhalten. Der Name legt nahe, dass beim ModBook Apple-Hardware in ein neues Gehäuse gezwängt wird.

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. NetCom BW GmbH, Ellwangen

Das ModBook soll mit Stift-Technik von Wacom ausgestattet sein und ist kompatibel mit Apples Inkwell, einer Funktion in MacOS X Tiger, die systemweite Handschriftenerkennung und Gesten-Steuerung bietet. Eine iSight-Kamera ist ebenso eingebaut wie ein CD/DVD-Combo-Laufwerk. Das Gehäuse besteht aus einer Aluminium-Legierung.

Das ModBook bringt noch eine andere Neuerung in die Mac-Welt. Es ist optional mit einem eingebauten GPS lieferbar. Das Axiotron ModBook GPS wurde in Kooperation mit GlobalSat entwickelt und beinhaltet einen SiRFstar III Chipsatz.

Weitere technische Daten wie die Größe, die Prozessorausstattung und Akkulaufzeit verrieten die beiden Unternehmen bislang nicht. Am 9. Januar sollen weitere Informationen folgen. Auch Bildmaterial wurde bislang nicht veröffentlicht.

Das ModBook soll in den USA exklusiv über Other World Computing vertrieben werden. Ob man es auch in Europa kaufen kann, ist derzeit nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-28%) 17,99€
  3. (-70%) 5,99€

robert\-: 10. Jan 2007

ihr seid ja lustig... ich denke es ist nur noch eine frage der zeit bis apple neue "multi...

nul 05. Jan 2007

... sondern tauchte bereits in 10.2 auf. (im text wird das zwar nicht ausgeschlossen, er...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
    Jobs
    Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

    Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
    Von Daniel Ziegener

    1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
    2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

      •  /