• IT-Karriere:
  • Services:

Cisco kauft IronPort

830 Millionen US-Dollar für den E-Mail-Sicherheits-Spezialisten

Cisco kauft das auf E-Mail-Sicherheit spezialisierte Unternehmen IronPort. Damit erweitert Cisco sein Sicherheits-Portfolio um spezielle Lösungen für E-Mail-Sicherheit.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine sichere Kommunikation per E-Mail sei für Unternehmen von vordringlicher Wichtigkeit, so Cisco, die im Portfolio von IronPort eine komplementäre Ergänzung der eigenen Sicherheits-Lösungen sehen. Künftig soll die IronPort-Technik in Ciscos sich selbst-verteidigendes Netz-Framework integriert werden.

Stellenmarkt
  1. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Noch ist die Übernahme nicht abgeschlossen, beide Unternehmen haben aber eine definitive Vereinbarung in dieser Hinsicht geschlossen. Der Kaufpreis liegt bei rund 830 Millionen US-Dollar in bar und Aktien.

Das 2000 gegründete Unternehmen IronPort beschäftigt heute 408 Mitarbeiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
    •  /