• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla mit 50 Millionen US-Dollar Einnahmen

Deutliche Einnahmesteigerung durch Kooperationen mit Suchmaschinen

Im Jahr 2005 hat Mozilla 52,9 Millionen US-Dollar eingenommen, während die Stiftung 29,8 Millionen US-Dollar erwirtschaftete. Damit haben sich die Einnahmen im Vergleich zu den Vorjahren drastisch erhöht. Vor allem die Kooperation mit Suchmaschinen hat den Einnahmeschub hervorgebracht.

Artikel veröffentlicht am ,

Den Einnahmen stehen Kosten in Höhe von 8,2 Millionen US-Dollar für Mozilla selbst und nochmals rund 3 Millionen US-Dollar Ausgaben für die Mozilla-Stiftung entgegen. Hierbei handelt es sich vornehmlich um Personalausgaben für die Menschen hinter Firefox und Co. Damit bleibt ein Gewinn von 47,1 Millionen US-Dollar sowie rund 26 Millionen US-Dollar für die Stiftung. Noch 2004 lagen die Einnahmen von Mozilla bei 5,8 Millionen US-Dollar und ein Jahr zuvor waren es sogar nur 2,4 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Ober-Ramstadt
  2. IUBH Internationale Hochschule GmbH, Bad Reichenhall

Für die Einnahmen in 2005 ist vor allem die Kooperation mit Suchmaschinenbetreibern verantwortlich. So ist Google als Standardsuche in Firefox eingestellt, was Google durch entsprechende Bezahlungen honoriert. Aber auch über den Mozilla-Store wurde Geld in die Kassen von Mozilla gespült.

Der Einnahmeschub soll dazu genutzt werden, die Mozilla-Produkte weiter zu entwickeln und zu vermarkten. Aber auch talentierte Entwickler sollen damit künftig finanziert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 EVO Basic SATA-SSD 1TB für 86,76€, Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 138...
  2. (u. a. Cooler Master MasterLiquid ML360R RGB-Wasserkühlung für 107,90€, Transcend 430S SATA-SSD...
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. (u. a. Seagate Expansion Portable USB-HDD 1TB für 39,99€, Crucial X8 USB-SSD für 82,99€, WD...

RudeNation 11. Jan 2007

Sie denken Outlook Express ist ein professionelles Tool? Klasse! Sie haben es echt...

Captain 07. Jan 2007

Preistreiberei ist es auch, wenn man für sein Dominates Produkt einen unfair hohen Preis...

k-weddige 05. Jan 2007

Außerdem ist der Satz "Im Jahr 2005 hat Mozilla 52,9 Millionen US-Dollar eingenommen...

UserUlf 04. Jan 2007

usability... o.O

mein ich 04. Jan 2007

firefox war mein favorit bevor ich opera (schnell &guter zoom)kennen und schätzen lernte...


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
    •  /