Abo
  • Services:

Mozilla mit 50 Millionen US-Dollar Einnahmen

Deutliche Einnahmesteigerung durch Kooperationen mit Suchmaschinen

Im Jahr 2005 hat Mozilla 52,9 Millionen US-Dollar eingenommen, während die Stiftung 29,8 Millionen US-Dollar erwirtschaftete. Damit haben sich die Einnahmen im Vergleich zu den Vorjahren drastisch erhöht. Vor allem die Kooperation mit Suchmaschinen hat den Einnahmeschub hervorgebracht.

Artikel veröffentlicht am ,

Den Einnahmen stehen Kosten in Höhe von 8,2 Millionen US-Dollar für Mozilla selbst und nochmals rund 3 Millionen US-Dollar Ausgaben für die Mozilla-Stiftung entgegen. Hierbei handelt es sich vornehmlich um Personalausgaben für die Menschen hinter Firefox und Co. Damit bleibt ein Gewinn von 47,1 Millionen US-Dollar sowie rund 26 Millionen US-Dollar für die Stiftung. Noch 2004 lagen die Einnahmen von Mozilla bei 5,8 Millionen US-Dollar und ein Jahr zuvor waren es sogar nur 2,4 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  2. Software AG, Darmstadt

Für die Einnahmen in 2005 ist vor allem die Kooperation mit Suchmaschinenbetreibern verantwortlich. So ist Google als Standardsuche in Firefox eingestellt, was Google durch entsprechende Bezahlungen honoriert. Aber auch über den Mozilla-Store wurde Geld in die Kassen von Mozilla gespült.

Der Einnahmeschub soll dazu genutzt werden, die Mozilla-Produkte weiter zu entwickeln und zu vermarkten. Aber auch talentierte Entwickler sollen damit künftig finanziert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 9,99€
  3. (-72%) 5,55€
  4. (-20%) 47,99€

RudeNation 11. Jan 2007

Sie denken Outlook Express ist ein professionelles Tool? Klasse! Sie haben es echt...

Captain 07. Jan 2007

Preistreiberei ist es auch, wenn man für sein Dominates Produkt einen unfair hohen Preis...

k-weddige 05. Jan 2007

Außerdem ist der Satz "Im Jahr 2005 hat Mozilla 52,9 Millionen US-Dollar eingenommen...

UserUlf 04. Jan 2007

usability... o.O

mein ich 04. Jan 2007

firefox war mein favorit bevor ich opera (schnell &guter zoom)kennen und schätzen lernte...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /