Abo
  • Services:
Anzeige

Mozilla mit 50 Millionen US-Dollar Einnahmen

Deutliche Einnahmesteigerung durch Kooperationen mit Suchmaschinen

Im Jahr 2005 hat Mozilla 52,9 Millionen US-Dollar eingenommen, während die Stiftung 29,8 Millionen US-Dollar erwirtschaftete. Damit haben sich die Einnahmen im Vergleich zu den Vorjahren drastisch erhöht. Vor allem die Kooperation mit Suchmaschinen hat den Einnahmeschub hervorgebracht.

Den Einnahmen stehen Kosten in Höhe von 8,2 Millionen US-Dollar für Mozilla selbst und nochmals rund 3 Millionen US-Dollar Ausgaben für die Mozilla-Stiftung entgegen. Hierbei handelt es sich vornehmlich um Personalausgaben für die Menschen hinter Firefox und Co. Damit bleibt ein Gewinn von 47,1 Millionen US-Dollar sowie rund 26 Millionen US-Dollar für die Stiftung. Noch 2004 lagen die Einnahmen von Mozilla bei 5,8 Millionen US-Dollar und ein Jahr zuvor waren es sogar nur 2,4 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Für die Einnahmen in 2005 ist vor allem die Kooperation mit Suchmaschinenbetreibern verantwortlich. So ist Google als Standardsuche in Firefox eingestellt, was Google durch entsprechende Bezahlungen honoriert. Aber auch über den Mozilla-Store wurde Geld in die Kassen von Mozilla gespült.

Der Einnahmeschub soll dazu genutzt werden, die Mozilla-Produkte weiter zu entwickeln und zu vermarkten. Aber auch talentierte Entwickler sollen damit künftig finanziert werden.


eye home zur Startseite
RudeNation 11. Jan 2007

Sie denken Outlook Express ist ein professionelles Tool? Klasse! Sie haben es echt...

Captain 07. Jan 2007

Preistreiberei ist es auch, wenn man für sein Dominates Produkt einen unfair hohen Preis...

k-weddige 05. Jan 2007

Außerdem ist der Satz "Im Jahr 2005 hat Mozilla 52,9 Millionen US-Dollar eingenommen...

UserUlf 04. Jan 2007

usability... o.O

mein ich 04. Jan 2007

firefox war mein favorit bevor ich opera (schnell &guter zoom)kennen und schätzen lernte...


schnitzelmitpommes / 04. Jan 2007

Vegetarisches (03)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Pneuhage Management GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: OpenSuSE

    matzems | 05:49

  2. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    ML82 | 04:59

  3. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    maxule | 04:43

  4. Gute Wahl

    Ach | 04:38

  5. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    ML82 | 04:00


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel