Abo
  • Services:

Samsung: Flash-Chips mit 2 GByte und 50 Nanometern

Koreaner packen 16 Gigabit in einen Baustein

Die nach eigenen Angaben ersten Flash-Bausteine der Welt mit einer Strukturbreite von 50 Nanometern hat nun Samsung hergestellt. Durch eine andere logische Organisation soll nicht nur die Datendichte steigen, sondern sich auch die Leistung drastisch erhöhen.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsungs 16-GBit-Flash auf Testchip
Samsungs 16-GBit-Flash auf Testchip
Samsungs 16-GBit-Flash wird derzeit als Muster an die Hersteller von Endgeräten ausgeliefert; die Massenproduktion soll noch im ersten Quartal 2007 starten. Vor allem Flash-Festplatten wie das neue Modell vom Konkurrenten SanDisk hat Samsung dabei im Auge, aber auch mobile Geräte. Dort kommt es auf eine hohe Datendichte in möglichst nur einem Chip an.

Damit auch die Leistung stimmt, hat Samsung die NAND-Speicher auf seinem neuen Baustein in Speicherseiten zu 4 statt bisher 2 KByte organisiert. Die Lesegeschwindigkeit soll sich dabei verdoppeln, das Schreiben immerhin noch 50 Prozent schneller erfolgen. Genaue Angaben zu den erreichbaren Geschwindigkeiten machte Samsung jedoch nicht - diese hängen auch wesentlich vom Rest der Hardware-Umgebung ab.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

:-) 04. Jan 2007

Gibt es eine Info darüber wie die Daten organisiert sind. Der abgebildete Baustein läßt...

Mr. Spot 04. Jan 2007

jo, wenn dat ma nich ein Demo-Objekt ist, das schon auf einer Demo war ;o) Langfing...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /