Abo
  • Services:

Samsung: Flash-Chips mit 2 GByte und 50 Nanometern

Koreaner packen 16 Gigabit in einen Baustein

Die nach eigenen Angaben ersten Flash-Bausteine der Welt mit einer Strukturbreite von 50 Nanometern hat nun Samsung hergestellt. Durch eine andere logische Organisation soll nicht nur die Datendichte steigen, sondern sich auch die Leistung drastisch erhöhen.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsungs 16-GBit-Flash auf Testchip
Samsungs 16-GBit-Flash auf Testchip
Samsungs 16-GBit-Flash wird derzeit als Muster an die Hersteller von Endgeräten ausgeliefert; die Massenproduktion soll noch im ersten Quartal 2007 starten. Vor allem Flash-Festplatten wie das neue Modell vom Konkurrenten SanDisk hat Samsung dabei im Auge, aber auch mobile Geräte. Dort kommt es auf eine hohe Datendichte in möglichst nur einem Chip an.

Damit auch die Leistung stimmt, hat Samsung die NAND-Speicher auf seinem neuen Baustein in Speicherseiten zu 4 statt bisher 2 KByte organisiert. Die Lesegeschwindigkeit soll sich dabei verdoppeln, das Schreiben immerhin noch 50 Prozent schneller erfolgen. Genaue Angaben zu den erreichbaren Geschwindigkeiten machte Samsung jedoch nicht - diese hängen auch wesentlich vom Rest der Hardware-Umgebung ab.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. 56,99€
  3. 65,99€
  4. 54,99€

:-) 04. Jan 2007

Gibt es eine Info darüber wie die Daten organisiert sind. Der abgebildete Baustein läßt...

Mr. Spot 04. Jan 2007

jo, wenn dat ma nich ein Demo-Objekt ist, das schon auf einer Demo war ;o) Langfing...


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /