Warnung vor Überhitzung einiger Canon-PowerShot-Modelle

Einige A530/A540 haben Kurzschlüsse

Canon hat in den USA einige Modelle der Digitalkamera-Serien PowerShot A530 und A540 zurück gerufen. Ihnen droht aufgrund einer fehlerhaften Feder im Batteriedeckel ein Kurzschluss und damit eine Überhitzung im Bereich des Akkus.

Artikel veröffentlicht am ,

Dadurch wird der Akku sehr schnell entladen und ist nur noch für wenige Fotos gut. Die betroffenen Kamera-Seriennummern fangen mit den Ziffernpaaren 21, 22, 23 und 24 an.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Personalanwendungen
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf (Home-Office möglich)
  2. Spezialistin Supportmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
Detailsuche

Doch sind nicht alle Kameras mit diesen Seriennummern mit fehlerhaften Federn ausgestattet. Canon bittet die Besitzer, mit Hilfe einer bebilderten Anleitung zu prüfen, ob sie von dem Rückruf betroffen sind und zeigt zur Unterscheidung auch Fotos von Modellen, deren Mechanismus in Ordnung ist.

Canon bietet den Betroffenen eine kostenlose Reparatur an. Die deutschen Canon- Seiten schweigen sich zu dem Thema noch aus. Nicht selten importieren Urlauber aus den USA und anderen Ländern Kameras selbst und verkaufen sie ggf. auch weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


wayne123525 05. Jan 2007

Gott sei Dank ist meine S45 nicht betroffen, aber die kann auch ganz schön warm nach...

hottie 04. Jan 2007

Für ganz heiße Fotos ;-)

Will 04. Jan 2007

"Die deutschen Canon- Seiten schweigen sich zu dem Thema noch aus." Habe selber eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
    Autonomes Fahren
    Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

    Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

  3. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf, und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /