Warnung vor Überhitzung einiger Canon-PowerShot-Modelle

Einige A530/A540 haben Kurzschlüsse

Canon hat in den USA einige Modelle der Digitalkamera-Serien PowerShot A530 und A540 zurück gerufen. Ihnen droht aufgrund einer fehlerhaften Feder im Batteriedeckel ein Kurzschluss und damit eine Überhitzung im Bereich des Akkus.

Artikel veröffentlicht am ,

Dadurch wird der Akku sehr schnell entladen und ist nur noch für wenige Fotos gut. Die betroffenen Kamera-Seriennummern fangen mit den Ziffernpaaren 21, 22, 23 und 24 an.

Stellenmarkt
  1. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
  2. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
Detailsuche

Doch sind nicht alle Kameras mit diesen Seriennummern mit fehlerhaften Federn ausgestattet. Canon bittet die Besitzer, mit Hilfe einer bebilderten Anleitung zu prüfen, ob sie von dem Rückruf betroffen sind und zeigt zur Unterscheidung auch Fotos von Modellen, deren Mechanismus in Ordnung ist.

Canon bietet den Betroffenen eine kostenlose Reparatur an. Die deutschen Canon- Seiten schweigen sich zu dem Thema noch aus. Nicht selten importieren Urlauber aus den USA und anderen Ländern Kameras selbst und verkaufen sie ggf. auch weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox-Plattform
Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller

E3 2021 Es kam, was kommen musste: Nach der Bethesda-Übernahme erscheint Starfield exklusiv für Xbox-Systeme statt auch für die Playstation 5.
Eine Analyse von Marc Sauter

Xbox-Plattform: Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller
Artikel
  1. Elektro-Mobilität: Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor
    Elektro-Mobilität
    Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor

    Das Curtiss One ist ein aufsehenerregendes Elektromotorrad mit starkem Design und Retro-Charme. Preiswert ist das Bike nicht.

  2. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

  3. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

wayne123525 05. Jan 2007

Gott sei Dank ist meine S45 nicht betroffen, aber die kann auch ganz schön warm nach...

hottie 04. Jan 2007

Für ganz heiße Fotos ;-)

Will 04. Jan 2007

"Die deutschen Canon- Seiten schweigen sich zu dem Thema noch aus." Habe selber eine...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /