Abo
  • Services:

Pegasus Mail beerdigt

Es kommt nicht zur geplanten Weiterentwicklung des E-Mail-Clients

Der bei vielen Anwendern beliebte E-Mail-Client Pegasus Mail wird nicht mehr angeboten. Eigentlich sollte die Entwicklung an der kostenlosen Software weitergehen, wenn auch in langsameren Schritten. Nun hat der Programmierer von Pegasus Mail die betreffende Webseite geschlossen und das Ende des E-Mail-Clients verkündet.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch Anfang Dezember 2006 hatte sich David Harris, der Macher von Pegasus Mail, vorgenommen, das Projekt weiterzuführen. Sogar noch am Morgen des 3. Januar 2007 gab es ein Update auf der Webseite, in der dieses Vorhaben bekräftigt wurde. Nur wenige Stunden später wurde dann aber auf der Pegasus-Hauptseite nur noch das Ende des Produkts verkündet. Auch der Mail-Server Mercury Mail wird nicht weitergeführt.

Über Direkt-Links ist bis Redaktionsschluss aber noch etwa der Download von Pegasus Mail möglich. Voraussichtlich werden die Unterseiten aber ebenfalls bald ganz entfernt werden. Harris begründet seinen Schritt vor allem damit, dass sich das Verhalten im Internet in den letzten Jahren stark verändert habe. Zu den Anfangszeiten von Pegasus Mail habe er das Internet stärker als Gemeinschaft wahrgenommen, in der die Nutzer bereit waren, auch für kostenlose Produkte zu spenden. Stattdessen habe Harris den Eindruck, das Internet werde immer mehr nur zum Konsum verwendet und den Nutzern komme es immer seltener in den Sinn, Engagement für kostenlose Produkte entsprechend mit Spenden zu honorieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

Ernesto 27. Apr 2007

David Harris höre auf zu jammern - verkaufe Pegasus zu Höchstpreisen! Kostenlose Waren...

Youssarian 08. Jan 2007

Diese Paragraphen existieren länger als Du. Auf demokratischen Wege lassen sie sich der...

Tronar 05. Jan 2007

Hi, das kann ich Dir sagen: zwar gibt es mehr Internet-Nutzer von Tag zu Tag, aber die...

Tronar 05. Jan 2007

Hi, Alternativvorschlag? Gerne! Es gibt haufenweise Dienste im Internet, die die...

Pegafan 04. Jan 2007

Stimmt, wozu jetzt schon migrieren? Pegasus wird noch eine ganze Weile funktionieren und...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /