Abo
  • Services:

Eigen 1.0: Einfache Bibliothek für lineare Algebra

Bibliothek des KDE-Projekts fokussiert auf Desktop-Applikationen

Mit Eigen 1.0 haben einige KDE-Entwickler eine einfache Bibliothek für lineare Algebra veröffentlicht. Sie soll Vektor- und Matrizen-Berechnungen übernehmen, wie sie in Tabellenkalkulationen, Spielen und OpenGL-Applikationen benötigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die unter dem Dach des KDE-Projekts stehende Software soll eine Lücke zwischen großen Bibliotheken für den wissenschaftlichen Bereich und eher dem Hobby-Bereich zuzurechnenden Bibliotheken füllen. Dabei wurde Eigen für die Verwendung mit dem GNU C Compiler optimiert und umschifft gezielt dessen Schwächen, um bei weniger komplexen Berechnungen eine hohe Leistung zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Zudem wurde Eigen im Hinblick auf ein gutes Zusammenspiel mit OpenGL entwickelt und obwohl die Bibliothek Teil des KDE-Projekts ist, hängt die Software weder von Qt noch anderen KDE-Bibliotheken ab. Genutzt wird die Bibliothek derzeit in Kalzium, das Informationen zum Periodensystem der Elemente bereitstellt.

Eigen 1.0 steht unter eigen.tuxfamily.org zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Benoit Jacob 09. Jan 2007

Das haben wir auch betrachtet. Ich habe die FSF-Europe Liste gefragt, und das Antwort...

Benoit Jacob 03. Jan 2007

Hallo, ich bin Eigens Hauptentwickler, und Entschuldigung fur mein Deutsch. Die andere...

Benoit Jacob 03. Jan 2007

Hallo, ich bin Eigens Hauptentwickler. Ja, Eigen und lib2geom sind ganz unterschiedlich...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /