• IT-Karriere:
  • Services:

Erotikseitenbesuch: Falscher Verdacht wegen offenem WLAN

Kriminalpolizei ermittelte gegen 63-jährigen Anschlussinhaber

Zu Unrecht ist ein 63-jähriger Mann aus Nürnberg ins Visier der Kriminalpolizei geraten. Ein Betreiber von Erotikseiten hatte ihn angezeigt, da er die angefallenen Kosten für den Besuch der schlüpfrigen Seiten nicht bezahlte.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Fachdezernat der Kriminalpolizei Nürnberg konnte den 63-Jährigen als verantwortlichen Anschlussinhaber ermitteln, doch dieser bestritt, die Seiten besucht zu haben. Durch weitere Ermittlungen kam man schließlich dem eigentlichen Täter, einem 23-jährigen Verkäufer aus Nürnberg, auf die Spur. Dieser hatte das ungesicherte WLAN des vermeintlichen Täters genutzt.

Stellenmarkt
  1. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  2. bib International College, Paderborn

Wie die Polizei dem Mitnutzer auf die Schliche kam, wurde nicht mitgeteilt. Der Anschlussinhaber betrieb ein offenes WLAN, ohne dies zu nutzen. In seinem DSL-Modem war ein WLAN-Accesspoint aktiviert. Der 63jährige nutzte die drahtlose Verbindung nicht, er hatte stattdessen das Netzwerkkabel eingesteckt.

Die Kriminalpolizei mahnte ausdrücklich, die WPA- bzw. die WPA-2-Verschlüsselung zu aktivieren und nicht mehr die veraltete WEP-Verschlüsselung, um nicht unbegründet ins Visier der Ermittler zu geraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)

Youssarian 15. Jan 2007

Wie auch immer: Unter findest Du das nächste Urteil (dieses Mal das LG Köln), welches...

Anonymous 06. Jan 2007

den betreff wollte ich noch editieren ^^ aber nach dem schreiben des postings einfach...

Youssarian 05. Jan 2007

Unter Windows muss dazu ein Registry-Eintrag gesetzt werden und unter Linux geht es noch...

Michael - alt 03. Jan 2007

Dafür hatte ich mich entschuldigt. Mit der drastischen Ausdrucksweise wollte ich...

Striker1 03. Jan 2007

Wird gemacht, danke ;)


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    •  /