Abo
  • Services:

BenQ Mobile verhandelt mit zwei Kaufinteressenten

Käufer vor allem an Know-how und Fabrikanlagen interessiert

Die Beschäftigten des insolventen Handy-Herstellers BenQ Mobile dürfen doch noch einmal hoffen. Der vorläufige Insolvenzverwalter Martin Prager verhandelt derzeit ernsthaft mit zwei Kaufinteressenten, wie die Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung berichtet. Allerdings scheinen die potenziellen Käufer eher an dem technischen Know-how, dem Maschinenpark und den Fabrikanlagen interessiert zu sein.

Artikel veröffentlicht am , yg

Bei den Firmen handele es sich nach Angaben des BenQ-Betriebsrates um deutsche Unternehmen. Zumindest einer der beiden werde definitiv am 2. Januar ein Angebot vorlegen, sagte BenQ-Mobile-Gesamtbetriebsratschef Leucker der Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung. Um BenQ Mobile komplett in seiner bestehenden Form zu übernehmen, müsste der Kaufvertrag jedoch bis zum 31. Dezember 2006 zustande kommen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Am 1. Januar 2007 wird nämlich das offizielle Insolvenzverfahren eröffnet. Damit wäre das Bestehen der Firma mit den derzeit noch 1.000 Beschäftigten beendet, Kaufinteressenten könnten dann nur den Betrieb ohne die Belegschaft übernehmen.

Die Mitarbeiter würden in der geplanten Auffanggesellschaft unterkommen. Später könnte der Käufer die zahlenmäßig tatsächlich benötigten Mitarbeiter neu anstellen - zu neuen Konditionen.



Anzeige
Hardware-Angebote

Blar 31. Dez 2006

Hier verschwinden keine Einträge die auch nur halbwegs vernünftigen Inhalt haben. Mehr...

Wilhelm Hermann 31. Dez 2006

so könnte es was werden in der nächsten Zukunft. Audi-VW wollen das Geschäft (mit...

seehund 30. Dez 2006

Dort stimmts aber das mit Taiwan kam nur so typisch - wie immer -rüber, dass wir...

Renegade 29. Dez 2006

...statt bloss "Verspätung".


Folgen Sie uns
       


LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019)

LGs neuer Signature OLED TV R ist ausrollbar. Der 65-Zoll-Fernseher bietet verschiedene Modi, unter anderem kann der Bildschirm auch nur teilweise ausgefahren werden.

LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /