Ein Herz für die DSL-Wüste: T-Online mit ISDN-Flatrate

Auch für Modem-Nutzer möglich

Zwar wurde es noch nicht offiziell per Pressemitteilung angekündigt, doch hat T-Online schon einige Dokumente ins Netz gestellt, die das neue Angebot einer Schmalband-Internet-Flatrate über ISDN und Analogmodem beleuchten. Die Flatrate soll für diejenigen Gebiete angeboten werden, die "dank" der verlegten Leitungstechnik nicht DSL-fähig sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Tarif T-Online eco flat soll stattliche 79,99 Euro pro Monat kosten, das geht aus den von Onlinekosten.de gefundenen Dokumenten hervor. Damit ist das Angebot erheblich teurer als T-DSL, aber vielen Nutzern in DSL-unversorgten Gebieten nutzt der Preisvergleich herzlich wenig. Die Einwahl soll über die Zugangsnummer 0191011 erfolgen und die Mindestvertragslaufzeit wird mit 6 Monaten angegeben.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Frontend / Backend / Fullstack
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
Detailsuche

Der Vertrag verlängert sich weitere 6 Monate, sofern er nicht gekündigt wird. Wie genau die "Mitnutzer"-Regelung ausgestaltet sein wird, ist noch nicht klar, doch kündigte T-Online bereits an, dass eine monatliche Gebühr von 0,95 Euro und pro Minute 1,8 Cent dafür anfallen. Anders ausgedrückt gibt es für Mitnutzer keine Flatrate. Weitere Details zum neuen Angebot sind noch nicht bekannt.

Seit März 2001 bot die Telekom/T-Online keine Schmalband-Flatrate mehr an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dilbert@16000 02. Jan 2007

Oder die offensichtlichen Alternativen: Bei Telecom buchen: XXL Fulltime (44 Euronen bei...

ernstl. 02. Jan 2007

Das Problem der ISDN-Flat waren die begrenzt verfügbaren, aber dauerhaft duch ISDN...

Wüstling 01. Jan 2007

LOL! Der war gut! Das Jahr fängt ja lustig an...

dev/null 01. Jan 2007

ich meine die flat hätte damals 79,- DM gekostet

avarus.com.ar 30. Dez 2006

Kabel-Deutschland bietet überhaupt kein *DSL an, sondern Internet über den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /