Abo
  • Services:

Ein Herz für die DSL-Wüste: T-Online mit ISDN-Flatrate

Auch für Modem-Nutzer möglich

Zwar wurde es noch nicht offiziell per Pressemitteilung angekündigt, doch hat T-Online schon einige Dokumente ins Netz gestellt, die das neue Angebot einer Schmalband-Internet-Flatrate über ISDN und Analogmodem beleuchten. Die Flatrate soll für diejenigen Gebiete angeboten werden, die "dank" der verlegten Leitungstechnik nicht DSL-fähig sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Tarif T-Online eco flat soll stattliche 79,99 Euro pro Monat kosten, das geht aus den von Onlinekosten.de gefundenen Dokumenten hervor. Damit ist das Angebot erheblich teurer als T-DSL, aber vielen Nutzern in DSL-unversorgten Gebieten nutzt der Preisvergleich herzlich wenig. Die Einwahl soll über die Zugangsnummer 0191011 erfolgen und die Mindestvertragslaufzeit wird mit 6 Monaten angegeben.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Clariant SE, Sulzbach (Taunus)

Der Vertrag verlängert sich weitere 6 Monate, sofern er nicht gekündigt wird. Wie genau die "Mitnutzer"-Regelung ausgestaltet sein wird, ist noch nicht klar, doch kündigte T-Online bereits an, dass eine monatliche Gebühr von 0,95 Euro und pro Minute 1,8 Cent dafür anfallen. Anders ausgedrückt gibt es für Mitnutzer keine Flatrate. Weitere Details zum neuen Angebot sind noch nicht bekannt.

Seit März 2001 bot die Telekom/T-Online keine Schmalband-Flatrate mehr an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 915€ + Versand
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Dilbert@16000 02. Jan 2007

Oder die offensichtlichen Alternativen: Bei Telecom buchen: XXL Fulltime (44 Euronen bei...

ernstl. 02. Jan 2007

Das Problem der ISDN-Flat waren die begrenzt verfügbaren, aber dauerhaft duch ISDN...

Wüstling 01. Jan 2007

LOL! Der war gut! Das Jahr fängt ja lustig an...

dev/null 01. Jan 2007

ich meine die flat hätte damals 79,- DM gekostet

avarus.com.ar 30. Dez 2006

Kabel-Deutschland bietet überhaupt kein *DSL an, sondern Internet über den...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /