Abo
  • Services:

Handy-Recycling gegen gutes Geld

Webseite verrät, was Scottish Gas für ein altes Handy zahlt

Scottish Gas zahlt für die Rückgabe alter oder nicht mehr benötigter Mobiltelefone bares Geld aus. Damit will der Energiekonzern einerseits darauf aufmerksam machen, dass eine umweltbewusste Entsorgung der Handys Not tut, um die Umwelt zu schonen, fürs soziale Gewissen gehen zwei britische Pfund (etwa drei Euro) an einen Kinderhilfsfond.

Artikel veröffentlicht am , yg

Für ein Erfolgsmodell wie das Sony Ericsson K750i zahlt der Konzern 35 britische Pfund (etwas mehr als 50 Euro), für das Samsung D600 gibt es immer noch 28 Pfund (gut 40 Euro). Einen Wert gleich Null besitzen die Handys von BenQ Mobile. Die lapidare Auskunft auf der Webseite zu dem Modell BenQ-Siemens EF81 beispielsweise lautet schlicht: kein Cashback-Wert.

Stellenmarkt
  1. OPTIMAL SYSTEMS GmbH, Berlin
  2. Interhyp Gruppe, München

Interessierte können auf der Webseite tradeinmymobile.com Modelle von knapp 50 Herstellern nachschlagen und erfahren so, was Scottisch Gas bereit ist, für das ausgediente Handy zu zahlen. Die Preise sind nicht sonderlich großzügig bemessen.

Immerhin: Als zusätzliche Service bietet die Seite den Download eines Aufklebers zum kostenlosen Versand des Mobiltelefons.

Scottish Gas schätzt, dass in Großbritannien etwa 90 Millionen alte Mobiltelefone in irgendwelchen Schubladen lagern. Derzeit werden nur etwa 20 Prozent der Handys recycelt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. ab 225€

Fr. Wunsch 09. Mär 2009

Erwähnenswert: Der Service richtet sich nur an Bürger von GB, siehe Paragraf 1 der Terms...

ev0 17. Jun 2008

Kann mir jemand vielleicht Helfen, weiss jemand wie ein Handyrecyled wird und kenn eine...

Fatih 31. Dez 2006

Du sagst es!!! :)

myName 30. Dez 2006

Hier bei 3310 und S35i ebenso :-(

jojojij2 29. Dez 2006

50 pfund für ein gebrauchtes k750 würde ich zahlen, schließlich kann kann man das noch...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

      •  /