Abo
  • Services:

RFID-Großversuch in Tokio

Die RFID-Tags werden beispielsweise an Geschäften, Bars und Straßenlaternen angebracht. Jedes RFID-Tag sendet eine eindeutige Nummer, die von Lesegeräten erfasst und via WLAN an einen Server übertragen wird. Der Server sucht anhand der RFID-Nummer die jeweils passenden Informationen aus einer Datenbank und schickt sie per WLAN innerhalb kürzester Zeit zurück an das Lesegerät.

Stellenmarkt
  1. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn
  2. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin

Die Federführung für das Projekt liegt beim Tokio Ubiquitous Computing Technology Center, einem Joint-Venture, das von der japanischen Regierung und diversen großen Konzernen wie Fujitsu, NEC, Hitachi und NTT getragen wird. Unterstützt wird das Projekt von der Tokioter Stadtregierung und dem Ministerium für Landwirtschaft, Infrastruktur und Transport (MILT). Ähnliche Versuche finden in ganz Japan statt.

Die Betreiber von Läden, Bars und Clubs erhalten während des Versuches die Möglichkeit, Werbung und Sonderangebote an vorbeigehende Besitzer von Lesegeräten zu schicken. Bei entsprechend ausgerüsteten Handys ist es auch möglich, die Informationen damit zu empfangen. [von Robert A. Gehring]

 RFID-Großversuch in Tokio
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

nab1944 01. Jan 2007

wahr fuer hinreichend grosse 2 -.-

Fördy 31. Dez 2006

genau :D Hunde sind die Godfather of tagging =)

Abenteuer Samstag 28. Dez 2006

der radioaktiven Strahlung! -.-

Kami 28. Dez 2006

Welcher Teil? Bzw. welche Stadt in Tokyo?


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

      •  /