• IT-Karriere:
  • Services:

AMD will Level-2-Cache bei 65-nm-Prozessoren vergrößern

Höhere Latenzen bereits eingebaut

Mit der Verkleinerung der Strukturbreite auf 65 Nanometer hat AMD etwas Platz auf dem Die des heutigen Athlon64 X2 gewonnen. Diesen Raum will das Unternehmen nutzen, um in Zukunft den Level-2-Cache der Prozessoren zu vergrößern.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies bestätigte AMD gegenüber der US-Site Tech Report. Zuvor hatten die Tester dort herausgefunden, dass bei den 65-Nanometer-Modellen der L2-Cache deutlich höhere Latenzen aufweist. Wie man in ausführlichen Benchmarks zeigen konnte, arbeiten die neuen Athlons bei sehr speicherintensiven Anwendungen etwas langsamer als ihre Vorgänger in 90 Nanometern.

AMD erklärte gegenüber Tech Report, dass die neuen Cache-Algorithmen bereits für künftige Versionen der CPU eingebaut wurden, die größere L2-Caches aufweisen können. Wie das Unternehmen aber betonte, seien derartige Prozessoren noch nicht konkret geplant. Bisher sind die 65-Nanometer-Athlons nur mit 512 KByte je Kern zu haben - vermutlich verdoppelt AMD schlicht die Menge des Zwischenspeichers, wie dies auch schon bei früheren Athlons der Fall war.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  2. 279,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

:-) 02. Jan 2007

ok. Es gibt sichere Prozessoren und es gibt unsichere Kandidaten. Ich kenn mich nur bei...

:-) 29. Dez 2006

Das erklärt sich aber aus den Signallaufzeiten. Die Weglängen können auf solch einem...

GrinderFX 28. Dez 2006

Nein, gut möglich. Nennt man taschen vollstopfen!

AMDreck 28. Dez 2006

Ich zitiere die Überschrift: "AMD will Level-2-Cache bei 65-nm-Prozessoren vergrößern...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    •  /