• IT-Karriere:
  • Services:

AllOfMP3: US-Klage ist ungerechtfertigt

Mediaservices pocht darauf, ein legales russisches Angebot zu betreiben

Als unüberlegt ungerechtfertigt bezeichnet der umstrittene russische Online-Musikanbieter AllOfMP3.com eine Klage gegen sich, die vier große Plattenfirmen in den USA eingereicht haben. Dabei geht es den Klägern um einen Streitwert von 1,65 Billionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Da AllofMP3.com nicht in den USA tätig sei, gebe es keine Rechtfertigung für die in New York eingereichte Klage, heißt es in einer Erklärung von AlloOfMP3.com. Es stehe den Plattenfirmen frei jede Klage einzureichen, auch wenn sie wüssten dass AllofMP3.com legal in Russland arbeitet, heißt es fast süffisant in dem Blog-Eintrag.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  2. Konvekta AG, Schwalmstadt

Allerdings ist genau dies die Frage: AllOfMP3 und das dahinter stehende Unternehmen "Mediaservices" hat sich in der Vergangenheit stets darauf berufen, über die russische Verwertungsgesellschaft "ROMS" einen Teil seiner Einnahmen an Künstler und Rechteinhaber abzuführen. Die westlichen Plattenfirmen hatten dies aber nie anerkannt.

Der Streit um AllOfMP3.com hat sich mittlerweile auch auf die politische Ebene verlagert. Russland hat sich als Beitrittsbedingung zur Welthandelsorganisation WTO bereits verpflichtet, bis zum 1. Juni 2007 ein Gesetz zu erlassen, das den Dienst von AllOfMP3 für illegal erklärt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  3. 14,99€

Trios 04. Jan 2007

ich will ja nicht lästern, zumal ich die Dienste des angeklagten russischen Dienstes...

AlgorithMan 30. Dez 2006

na und? legalität ist der Music And Film Industry of America (MAFIA) doch egal - sie...

gast2006 29. Dez 2006

"... The RIAA alleges that in the third quarter of this year alone 11 million songs were...

Wundermann 29. Dez 2006

weil das bei den Preisen Hehlerei wäre.....

ME_Fire 29. Dez 2006

Die können den Streitwert auch auf eine Trillion Trilliarden festlegen. Die hat AllOfMp3...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Bestandsdatenauskunft: Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten
Bestandsdatenauskunft
Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten

Der Bundestag muss nach einem Gerichtsurteil die Bestandsdatenauskunft neu regeln. Doch Experten beklagen ein "absurdes Komplexitätsniveau".
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verwaltung und KI Deutschland verschläft laut BDI-Präsident Digitalisierung
  2. Elektronische Beweise Europaparlament fordert Vetorecht bei Datenabfrage
  3. Datenschutz Google und Apple verbieten Tracking mit X-Mode-Code

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
    Biden und die IT-Konzerne
    Die Zähmung der Widerspenstigen

    Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

      •  /