Abo
  • Services:

GPS-Empfänger in Form einer SD-Karte

Spectec SDG-810 mit zusätzlichem SD-Micro-Kartenleser

Das taiwanische Unternehmen Spectec hat eine SD-Karte mit eingebautem 20-Kanal-GPS-Empfänger vorgestellt. Eingesteckt in PDAs und Smartphones soll die SDIO-Karte diesen Geräten mobile Navigation ermöglichen. Ein Antennen-Stummel schaut dabei allerdings recht weit aus dem Gehäuse heraus.

Artikel veröffentlicht am ,
Spectec SDG-810
Spectec SDG-810

Die Rund-Antenne hat laut Hersteller den Vorteil, das sie nicht direkt nach oben ausgerichtet werden muss, um das Signal zu empfangen. Mit in der SD-Karte integriert ist sogar noch ein Kartenleser für die winzigen SD-Microkarten bis zu einer Speicherkapazität von 2 GByte, so dass dem Nutzer durch den GPS-Empfänger nicht die einzige Speicher-Erweiterungsmöglichkeit genommen wird, die PDAs und Smartphones gemeinhin bieten.

Stellenmarkt
  1. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Das Spectec SDG-810 ist mit einem SiRF Star III Chipsatz ausgestattet, der mit dem GPS-Protokoll NMEA 0183 arbeitet. Nach einem Warmstart soll die Standorterkennung unterhalb einer Sekunde möglich sein, der Kaltstart soll ungefähr 42 Sekunden benötigen. Nach kurzzeitiger Unterbrechung des Satelliten- Signals soll die Zeit zur Re-Aquisition bei 0,1 Sekunden liegen.

Die gesamte Karte misst 62 x 24x 2,1 mm bei einem Gewicht von 30 Gramm. Geeignet ist das Gerät laut Hersteller sowohl für WindowsCE- als auch für PalmOS-PDAs und Smartphones ab PalmOS 4.x.

Preise und Erscheinungsdatum nannte Spectec noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Mac- Man- 19. Nov 2007

z.Zt c.a 600€ ... Die Firma xxx ( Name darf nicht erwähnt werden!) Verbaut diese kleinen...

wolf 02. Jan 2007

bei http://shop.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&detail=10&detail2=12964

demon driver 28. Dez 2006

... dann würds auch in meinen Pocket-PC passen. Und softwareunterstützt werden müsste es...

kenshinxl 28. Dez 2006

hier handelt es sich vorrangig um die nutzung mit z.B. PDAs, wobei handynavi auch...

DaM 28. Dez 2006

Gibt kein TMC http://www.spectec.com.tw/sdg810.htm Gut finde ich auch: 38sek. Das ist ja...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /