Abo
  • Services:

Apple repariert iPod Shuffle der ersten Generation

Probleme mit einigen DRM-geschützten Songs

Apple hat ein Update für die iPod Shuffles der ersten Generation veröffentlicht, das Probleme bei der Wiedergabe einiger DRM-geschützter Songs aus dem hauseigenen iTunes Musikladen beheben soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Apples erster Flash-Player, der im Januar 2005 auf den Markt kam, kommt wie der aktuelle Shuffle ohne Display aus. Der iPod shuffle der ersten Generation war mit 512 MByte und 1 GByte Speicher erhältlich und ist es teilweise in Elektronikläden immer noch. Das Gerät unterstützt wie die übrigen iPods die Audioformate MP3 (8 bis 320 Kbps), MP3 VBR, AAC (8 bis 320 Kbps), Protected AAC (aus dem iTunes Music Store), Audible für Hörbücher und WAV. Der Anschluss an den Windows-PC oder Mac erfolgt per USB-Stecker.

Das Software-Update hat Apple ohne Ankündigung auf seiner Support-Seite veröffentlicht. Das iPod Shuffle Reset Utility 1.0.1 kann als Mac- oder Windows-Version herunter geladen werden und ist 1,5 MByte (Windows) bzw. 2,1 MByte groß.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

AlgorithMan 30. Dez 2006

ich hab nicht mal musik, wo ein plattenlabel hinter steht, nur freie creative commons...

AlgorithMan 30. Dez 2006

naja, "patch" heisst ja auch auf deutsch "flicken"... ich trete für die deutsche sprache...

mnemo 28. Dez 2006

Viel wichtiger ist, ob das Abspielproblem bei über 60-minütigen Titeln behoben ist, da...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
Lift Aircraft
Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

  1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
  2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
  3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    •  /