• IT-Karriere:
  • Services:

Cocotron: Mac-Applikationen unter Windows und Linux

Open-Source-Projekt arbeitet an freier Cocoa-Implementierung

Christopher Lloyd und David Young arbeiten im Rahmen ihres Open-Source-Projekts "The Cocotron" an einer freien Implementierung von Cocoa bzw. wie es auf der Projekt-Website heißt, eines "Objective-C API" ,das dem von Apples Foundation und AppKit sehr nahe kommt. Damit sollen sich Mac-Applikationen unter Windows, Linux und Solaris nutzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Apples objektorientiertes API Cocoa dient der Entwicklung von Applikationen für MacOS X. Es besteht in erster Linie aus den Frameworks Foundation und Application Kit. Seit MacOS X 10.3 gesellt sich noch das auf KHTML basierende WebKit hinzu.

Stellenmarkt
  1. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  2. J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn

Mit The Cocotron wollen Christopher Lloyd und David Young nun dafür sorgen, dass damit realisierte Applikationen auch unter Windows und Linux laufen. Dazu liefern sie mit den "Cocotron Development Tools" (CDT) einen auf GCC basierenden Cross-Compiler mit einem Plug-In für Apples Entwicklungsumgebung Xcode. So sollen sich Xcode-Projekte in Objective-C für andere Plattformen als MacOS X übersetzen lassen, z.B. Windows, Linux und Solaris. Allerdings läuft derzeit nur Foundation unter allen drei Betriebssystemen, während AppKit auf Windows beschränkt ist.

Fertig ist The Cocotron noch nicht, d.h. Applikationen die neuere Teile des APIs verwenden, lassen sich in der Regel noch nicht mit The Cocotron nutzen. Beispielsweise fehlt die Grafik-Engine Quartz.

The Cocotron steht unter der recht liberalen MIT-Lizenz und kann unter cocotron.org heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  4. 189€ (Bestpreis)

michi2 28. Dez 2006

Ist doch aber immerhin ein Anfang (auch wenn das jetzt eher den Eindruck einer fixen...

Marty McFly 27. Dez 2006

Wie konnte ich bloß so leichtsinnig sein?.. 1.21 Gigawatt... Thom Edison, wie erzeugt man...

tuxedo 27. Dez 2006

das wäre ein traum. als beruflicher nutzer von applikationen die nur unter win/mac...

SilentCry 27. Dez 2006

... das ist ein Projekt, das in einem Betastadium stecken bleiben wird, lange bevor es...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

    •  /