Stille Maus...

Buffalo Technology macht dem Mausgeklicke den Garaus

Das muntere Mausgeklappere stört so manchen Computernutzer und ebenso Menschen in der Umgebung, die sich ausruhen oder konzentriert arbeiten wollen. Der japanische Hersteller Buffalo Technology bringt mit der BOMU-SL deshalb eine stille Maus auf den Markt, die nicht durch lästige Klickgeräusche auffallen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Buffalos Stille Maus
Buffalos Stille Maus
Der Hersteller sieht die Maus gar als Lösung für Fälle, in denen Nachbarn sich durch lautes Mausgeklicke gestört fühlen, doch dürfte es sich dabei um ein rein japanisches Problem handeln. Auch in Bibliotheken oder des Nachts beim Surfen auf "verbotenen" Webseiten sollen so Kollegen und Ehepartner vom Computervergnügen nichts mitbekommen, bewirbt Buffalo seine stille Maus.

Stellenmarkt
  1. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Projektleitung Digitalisierung (m/w/d)
    Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV), Hannover
Detailsuche

Die Buffalo BOMU-SL gibt es sowohl mit schwarzem als auch anthrazitfarbenem Gehäuse mit zwei Tasten samt speziell ausgerüsteten Mikroschaltern, die lautlos arbeiten sollen. Ein Mausrad sitzt oben. Die optische Maus wird per USB an den Rechner angeschlossen.

Die Buffalo BOMU-SL soll in Japan Anfang Januar 2007 für umgerechnet rund 21,30 Euro angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hans_Solo 03. Apr 2008

lool so n wind hier wegen nem scheiß forentroll...

Suomynona 24. Dez 2006

Ich finde die Idee dieser Maus bergruessenswert, das klappern und klicken von Tastatur...

Rumpanzle 23. Dez 2006

Ja, die klicken selber, man muß nicht "klick" sagen. Oder meinst Du "von selbst", d.h...

frohes fest 23. Dez 2006

nicht ganz. schreib damit mal auf einem Holztisch. Die ist lauter als einen normale. Sagt...

muuuuh 23. Dez 2006

und das ist eine 3-4 Jahre alte billige hama maus die ich bei nem notebook...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /