• IT-Karriere:
  • Services:

HP kauft Mobilgeräte-Verwaltung für Unternehmen zu

Verwaltung von Handys und Smartphones mit Bitfone-Lösung

Hewlett-Packard hat sich das Unternehmen Bitfone einverleibt. Die US-amerikanische Firma entwickelt Lösungen zum Verwalten der Mobilgeräteparks in Unternehmen. HP will das Unternehmen und seine Produkte künftig in seine Handheld-Sparte eingliedern.

Artikel veröffentlicht am ,

Bitfones Software erlaubt die zentrale Verwaltung von Mobilgeräten angefangen von Handys und Smartphones wie Treos und Blackberrys. Die Verwaltungsfunktionen erstrecken sich dabei nicht nur auf die Änderungen von Synchronisationseinstellungen, sondern reichen bis zum Aufspielen neuer Firmware.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. Curalie GmbH, Berlin

Mit der Übernahme von Bitfone will HP sein Lösungsangebot für die Geräteverwaltung stärken, mit der Kunden ihre mobile Geräteinfrastruktur mit kosteneffizienten Mitteln nutzen können. HP hat bereits entsprechende Lösungen für Notebooks, Server und Desktops im Sortiment.

Das Privatunternehmen Bitfone hat seinen Hauptsitz in Kalifornien und beschäftigt rund 130 Mitarbeiter.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  2. 51,90€ (Release 12. Februar)

Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
    •  /